Seniorin wird Opfer

POL-SU:
Seniorin wird Opfer von Trickbetrüger

Am Donnerstagmittag (11.08.2022) wurden einer Seniorin in Troisdorf etwa 100 Euro aus ihrer Geldbörse gestohlen. Eine 82-jährige Frau aus Neunkirchen-Seelscheid wurde in der Troisdorfer Fußgängerzone am Pfarrer-Kenntemich-Platz gegen 12:00 Uhr von einem ihr unbekannten Mann angesprochen. Dieser bat darum, ihm Geld zu wechseln. Die hilfsbereite Frau suchte daraufhin in ihrer Geldbörse nach entsprechendem Kleingeld. Der Unbekannte griff dann ebenfalls in das Portmonee, unter dem Vorwand, selbst die Münzen zu entnehmen. Eine aufmerksame Passantin beobachtete jedoch, dass der Fremde Geldscheine an sich nahm. Die Zeugin rief daraufhin laut, um den Trickbetrug zu verhindern, woraufhin der Dieb mit dem Geld in unbekannte Richtung davon lief. Er wird wie folgt beschrieben: etwa 30 bis 40 Jahre alt, schlank, dunkle, kurze Haare, dunkler Teint, bekleidet mit einer dunklen Hose und einem weiß-blau karierten Oberteil. Wer Hinweise zur Tat geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Troisdorf unter 02241/5413221. Die Polizei empfiehlt in solchen Situationen stets ausreichend Abstand zu halten und keine Fremden an Tasche oder Geldbörse zu lassen. #rheinsiegsicher (Uhl)

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle
Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 12. August 2022, 12:04 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.