Einbruch in Restaurant

POL-SU: Einbruch in Restaurant – Zwei Verdächtige festgenommen

Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma informierten die Polizei am 02.02.2020 gegen 05:43 Uhr wegen eines Einbruchalarms an einem italienischen Restaurant in Troisdorf-Spich. Als die Polizei am Tatort am Junkersring eintraf, flüchteten zwei männliche Personen aus dem Gebäude. Sie konnten nach kurzer Nacheile gestellt und festgenommen werden. Es handelt sich um einen 25-Jährigen und einen 28-Jährigen mit Wohnsitz in Berlin. Der 25-Jährige, der einen gefälschten Ausweis bei sich hatte, wurde per Haftbefehl wegen wiederholtem Fahren ohne Fahrerlaubnis gesucht. Die Verdächtigen waren durch ein Fenster in die Räume des Restaurants eingebrochen. Sie hatten mehrere Türen zu den Büroräumen aufgebrochen und waren dann beim Versuch einen Tresor aufzuschneiden überrascht worden. Der 25-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in die JVA überstellt. Der 28-Jährige kam zunächst wieder auf freien Fuß.(Ri)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 03. Februar 2020, 13:20 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.