Ladendieb

POL-SU: Freund will Ladendieb zur Flucht verhelfen

Ein Mitarbeiter eines Warengeschäfts in Troisdorf am Theodor-Heuss-Ring konnte am Montag, 25.04.2022 einen Ladendieb stellen. Gegen 07:20 Uhr beobachtete er eine männliche, minderjährige Person, die sich mehrere „Energydrink-Dosen“ und Zigarettenschachteln in den Rucksack steckte und Richtung Kassenbereich ging. Als der 14-Jährige den Kassenbereich verlassen wollte, ohne die Ware vorher zu bezahlen, wurde er von dem Mitarbeiter angesprochen. Daraufhin ließ der mutmaßliche Ladendieb den Rucksack fallen und wollte in Richtung Geschäftsausgang flüchten. Dort konnte er von dem Angestellten eingeholt und festgehalten werden. Plötzlich erschien eine zweite männliche Person, die vermutlich vor dem Laden gewartet hatte, um dem Ladendieb zu helfen. Nach einem kurzen Gerangel misslang aber der Versuch den 14-Jährigen zu befreien und der zweite Täter lief weg.

Es liegt folgende Personenbeschreibung des flüchtigen Täters vor:

Er ist circa 15 bis 17 Jahre alt und etwa 1,60 m bis 1,70 m groß. Bekleidet war er mit einer schwarzen Kapuzenjacke und einem schwarzen Oberteil.

Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der versuchten Körperverletzung eingeleitet.

Der minderjährige Täter wurde seinen Eltern übergeben.

Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Ladendiebstahls eingeleitet.

Wer kann Hinweise zu dem flüchtigen Täter machen? Kontakt unter 02241 541-3221. (Re.)

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle
Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 26. April 2022, 12:10 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.