Graffiti

Workshops für Jugendliche:
Graffiti – die Kunst auf Beton

Die Entwicklung von Graffiti als „Kunst aus der Sprühdose“ begann in den 70er Jahren und hat bis heute nichts von ihrer Faszination verloren. Das Jugendamt der Stadt Troisdorf mit seinem Kinder- und Jugendzentrum TK3 in Troisdorf-Bergheim und das AWO Abenteuerpielhaus in Troisdorf Sieglar bieten jeweils einen Graffiti-Workshop für Jugendliche im Alter ab 12 Jahren an. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer treffen sich

ab 6. Juni 2019
jeden Donnerstag um 19.30 Uhr
im TK 3 Theodor-Körner-Str.3,

ab 7. Juni 2019
um 19.30 Uhr
im AWO Abenteuerspielhaus Eichendorffstraße 26.

Mit dabei ist jeweils der Graffitikünstler Markus Salgert. Er zeigt, wie man ein Graffiti gestaltet, koloriert und in die Praxis umsetzt. Der Höhepunkt: In den Sommerferien dürfen die Teams unter fachkundiger Anleitung die Fußgängerbrücken der neuen Umgehungsstraße L 332n (von Sieglar nach Bergheim) verschönern.

Interessierte Jugendliche melden sich in einer der beiden Einrichtungen an, im AWO Abenteuerspielhaus Sieglar bei Astrid Rhode, Tel. 02241/2396588, oder im TK3 bei Karin Poppenborg, Tel. 0228/18499820.

Peter Sonnet


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 251/2019 vom 27. Mai 2019, 10:55 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.