Einsatz in Spich

Feuerwehr-Einsatz in Spich

Einsatzablauf:
Bei Eintreffen brannte es an einer zur Straße liegenden Wohnungstüre einer Einliegerwohnung im Erdgeschoß. Die Wohnung ist baulicher Bestandteil eines Mehrfamilienhauses, jedoch mit separatem, eigenem Eingang. Nach Erstmeldung sollten sich noch die Mutter und ein Kind in der Wohnung aufhalten.

Ein Trupp unter PA löschte zunächst den Eingangsbereich mit einem C-Rohr ab und ging zur Menschenrettung in die Wohnung vor. In der Zwischenzeit konnten sich die beiden Bewohner selber retten. Sie wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung sofort vom Rettungsdienst vor Ort untersucht, brauchten jedoch nicht in KH gefahren zu werden.

Alle angrenzenden Wohnungen zur Brandstelle, wurden durch die Feuerwehr begangen, kontrolliert und quergelüftet. Alle Bewohner konnten wieder in ihre Wohnungen zurück, außer die der Brandwohnung. Über die Polizei wurde für sie eine vorübergehende Unterkunft organisiert.

Einsatzkurzinfo:
Tag:                                      Montag, 14.11.2022
Ort:                                       Troisdorf-Spich, Hauptstraße 157b
Alarmierungszeit:                01.40 Uhr
Einsatzende:                         03.40 Uhr
Im Einsatz waren:               Hauptamtliche Wache, Löschzug Nord und Löschgruppe Oberlar
Einsatzkräfte:                      30 Feuerwehrleute
Einsatzleiter:                        BR Peter Zimmermann
Besonderheiten:                  2 Verletzte (Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung)


Feuerwehr Troisdorf

Pressemitteilung Nr.
39/2022 vom 14. November 2022, 09:37 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert