E-Scooter

POL-SU:
Mit geklautem E-Scooter unterwegs

Am Freitag (11.11.2022) wurden Verkehrsdienstbeamte des Rhein-Sieg-Kreises auf einen E-Scooter-Fahrer aufmerksam, der die Hauptstraße in Troisdorf-Spich in Richtung Köln befuhr. Dabei fiel den Beamten auf, dass an dem E-Scooter ein blaues Versicherungskennzeichen angebracht war und somit der Verdacht bestand, dass das Fahrzeug über keinen aktuellen Versicherungsschutz verfügt.

Bei der anschließenden Kontrolle bestätigte sich der Verdacht.

Durch weitere Überprüfungen konnte ermittelt werden, dass das Elektrokleinstfahrzeug und das Kennzeichen im polizeilichen Fahndungsbestand ausgeschrieben waren.

Nach eigenen Angaben habe sich der 19-jährige Fahrzeugführer aus Troisdorf keine Gedanken um eine Versicherung gemacht. Zudem habe er nicht gewusst, dass der E-Scooter geklaut sei. Den Roller will er im Sommer von einem flüchtigen Bekannten gekauft haben.

Das Fahrzeug und das Kennzeichen wurden von den Beamten sichergestellt.

Den 19-Jährigen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Hehlerei von Kraftfahrzeugen und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz. (Re.)

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle
Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 15. November 2022, 13:19 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert