Zusammenstoß unter der Bahnunterführung

POL-SU: Zusammenstoß unter der Bahnunterführung

Am Mittwochmittag (06.11.2019) gegen 12.00 Uhr sind zwei Autofahrer aus Wiehl und Troisdorf in der Bahnunterführung auf der Lülsdorfer Straße in Troisdorf-Spich leicht verletzt worden. Der 19-jährige Wiehler war mit seinem schwarzen VW Polo auf der Lülsdorfer Straße in Richtung der Niederkasseler Straße gefahren. In der leichten Rechtskurve in der Bahnunterführung kam er nach links von seiner Fahrspur ab und geriet in den Gegenverkehr. Dort prallte er mit dem VW Golf des 76-jährigen Troisdorfer zusammen. Der Golf-Fahrer fuhr auf der Lülsdorfer Straße in Richtung der Spicher Hauptstraße. Beide Fahrzeugführer wurden bei der Kollision leicht verletzt und kamen zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Ihre Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe der Autos entsorgte die Troisdorfer Feuerwehr. Der Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. Ob der 19-Jährige wegen nicht angepasster Geschwindigkeit, mangelhafter Reifen oder einer Kombination aus beidem die Kontrolle über seinen Kleinwagen verloren hat, werden die weiteren Ermittlungen des Verkehrskommissariats zeigen. (Bi)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 07. November 2019, 12:36 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.