Zeugensuche nach Sachbeschädigungen

POL-SU: Zeugensuche nach Sachbeschädigungen an geparkten Autos

Gestern Morgen (23.09.2020) wurde die Troisdorfer Polizei zu einem Parkplatz an den Rotter See gerufen, der zwischen dem Bayernweg, der Edith-Stein-Straße, der Westfalenstraße und dem Schwabenweg liegt. Ein Zeuge hatte sich gemeldet, weil er einen geparkten Wagen festgestellt hatte, an dem eine Scheibe eingeschlagen war. Insgesamt standen auf dem Parkplatz sieben beschädigte Autos. Es waren Seiten- und Heckscheiben an völlig unterschiedlichen Fahrzeugen eingeschlagen worden. Ein Unbekannter hatte die Fahrzeuge im Laufe der Nacht mutwillig beschädigt und einen Sachschaden von mehreren tausend Euro verursacht. Auf Diebesgut hatte er es offensichtlich nicht abgesehen, da augenscheinlich nichts entwendet wurde. Die Polizei sucht Zeugen, die in der Nacht von Dienstag (22.09.2020) auf Mittwochen (23.09.2020) im Bereich des Parkplatzes nahe der Gertrud-Koch-Gesamtschule Verdächtiges beobachtet haben. Hinweise an die Polizei Troisdorf unter 02241 541-3221. (Bi)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 24. September 2020, 15:27 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.