Wünsche von 60 Kindern erfüllt

Jugendamt Troisdorf und Verein Elfen helfen:
Wünsche von 60 Kindern erfüllt

Gemeinsam etwas Gutes tun! Mit dieser Absicht gründete sich 2010 der Verein „Elfen helfen“ e.V. Alljährlich führen die ehrenamtlichen Mitglieder dazu zusammen mit dem „Reitstall am Türmchen“ sein traditionelles Herbstfest am Alten Wasserwerk in Troisdorf-Mitte durch. In diesem Rahmen fand 2019 zum vierten Mal die Spendenaktion für einen Wunschbaum statt.

Geschenke abgeliefert: Jana Stranzenbach (links) und Ute Eggemann vom Stadtteilteam Troisdorf-Mitte.
Foto: Stadt Troisdorf

Mehr und mehr Eltern sind aufgrund ihrer finanziellen Situation nicht oder kaum in der Lage, ihren Kindern auch nur kleine Wünsche zu Weihnachten zu erfüllen. Hier springt der Verein „Elfen helfen“ ein. Er sammelt Wünsche der Kinder auf Karten, die an einem Wunschbaum platziert werden. Jana Stranzenbach, Mitarbeiterin im Sachgebiet „Frühe Hilfen“ des städtischen Jugendamts, griff den Kontakt zwischen dem Verein und dem Jugendamt Troisdorf auf und koordinierte die Wunschbaumaktion mit den vier Stadtteilteams des Sozialen Dienstes des Jugendamts (Mitte, Sieglar, Spich, FWH).

Die Teams fragten bei Familien, die sie betreuen und bei denen nach Einschätzung der Teams die Erfüllung von Wünschen aufgrund der Einkommenssituation besonders schwierig ist, nach kleinen Weihnachtswünschen der Kinder. 60 Wünsche kamen zusammen und wurden von Jana Stranzenbach schließlich an den Verein Elfen helfen übermittelt.

Dem Verein gelang es, alle 60 Wünsche, die sich jeweils im Kostenrahmen von maximal 20 Euro bewegten, zu erfüllen. Im Dezember konnte Stranzenbach schließlich die liebevoll gepackten Geschenke beim Verein in Empfang nehmen. Eine ganze Kofferraumladung voll brachte sie anschließend zu den Stadtteilteams, die sie an die betreuten Familien weitergaben.

„Es ist toll, dass der Verein Elfen helfen sich so sehr engagiert und den Kindern aus einkommensschwachen Familien zu Weihnachten eine Freude macht“, freute sich die Jugendamts-Mitarbeiterin. Infos zum Projekt „Frühe Hilfen“ für junge Eltern auf www.elternratgeber-troisdorf.de. Mail an: fruehehilfen@troisdorf.de.


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 613/2019 vom 10. Dezember 2019, 10:51 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.