Willy-Brandt-Ring halbseitig gesperrt

Neubau der Bahnstrecke S 13:
Willy-Brandt-Ring halbseitig gesperrt

Die Deutsche Bahn DB setzt den Streckenausbau der S 13 zwischen Troisdorf und Bonn-Oberkassel fort. Die DB teilte der Stadt jetzt mit, dass für den Bau der Erweiterungsbrücke an der Bahnüberführung Willy-Brandt-Ring in Troisdorf-Mitte ein Teil der bisherigen Brücke der DB abgerissen wird. Die Abbrucharbeiten sollen den Zugverkehr nicht behindern. Deshalb finden sie nach Mitteilung der DB

vom 18. Mai, 22 Uhr, bis 20. Mai 2019, 5 Uhr

statt. Dazu muss die Fahrspur des Willy-Brandt-Rings Richtung Siegburg, über die die Brücke führt, zwischen Mendener Straße und Kreisverkehr gesperrt werden. Die Abbiegespuren von der Mendener Straße und die entsprechenden Fußgänger- und Radwege werden an dem Wochenende gesperrt. Die Umleitung führt über Mendener Straße, Unterführung Blücherstraße und Theodor-Heuss-Ring zum Kreisverkehr Willy-Brandt-Ring Richtung Siegburg.

Auch in der Nacht kann es zu Baulärm und Behinderungen des Straßenverkehrs kommen. Der Rhein-Sieg-Kreis hat die entsprechenden Genehmigungen erteilt. Die Anwohner wurden schriftlich informiert.

Fragen, Beschwerden und Hinweise kann man per Mail an den Bauherrn DB richten: s13@deutschebahn.com. Die Bauarbeiten werden sich auch auf den Fahrplan auswirken. Infos auf https://bauinfos.deutschebahn.com/nrw.
Mehr Infos zur S 13 auf  http://bauprojekte.deutschebahn.com/p/s13.

Peter Sonnet


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 219/2019 vom 13. Mai 2019, 11:19 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.