Wiedereröffnung der Eissporthalle Troisdorf für die Öffentlichkeit

Wiedereröffnung der Eissporthalle Troisdorf für die Öffentlichkeit

Nach 29 Wochen Pause gibt es seit dem 03. Oktober 2020 wieder öffentliche Laufzeiten im Troisdorfer ICEDOME.

Wie in vielen Lebensbereichen hatte der Corona-Virus auch den Eissport in Troisdorf zum Erliegen gebracht. Das hat sich seit dem 03. Oktober geändert. Dank eines mit den Behörden eng abgestimmten Hygienekonzeptes dürfen ab sofort Schulsport und öffentliche Laufzeiten wieder stattfinden.

Um allen Besuchern ein sicheres und entspanntes Eislaufvergnügen zu ermöglichen, besteht in allen Bereichen außerhalb der Eisfläche Maskenpflicht. Darüber hinaus ist überall der Abstand von 1,5m einzuhalten und ein Wegekonzept einzuhalten. Die Laufzeiten und Schulsport sind in der Woche vormittags von 09:00h bis 12:00h und nachmittags ab 14:00h möglich. Am Wochenende gibt es die bekannten Laufzeiten. In der Eissporthalle registrieren sich alle Besucher vor Ort mit einem QR-Code. Tickets können an der Kasse erworben werden.

Geschäftsführer Heinz-Peter Walterscheid: „Endlich können wir das Eislaufvergnügen wieder allen ermöglichen. Gleichzeitig liegt es auch in unserer Verantwortung, eine schnellere Verbreitung von COVID-19 zu vermeiden. Deswegen folgen wir den Empfehlungen der Behörden uneingeschränkt. Das erste Auftaktwochenende hat gezeigt, dass unser Hygieneschutzkonzept funktioniert. Mein Dank gilt den Besuchern, die sich an die Vorgaben halten und so uns alle unterstützen.


EHC Troisdorf

Pressemitteilung vom 07. Oktober 2020, 17:47 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.