Webinar „Flucht und Trauma“

Webinar „Flucht und Trauma“ für Freiwillige

Siegburg, 5. Juni 2020. Eine Patenschaft mit einem Geflüchteten ist mitunter eine vielseitige Aufgabe und Herausforderung: In den Projekten FiBs (Fit in der Berufsschule) und PfAu (Paten für Ausbildung) der Freiwilligen-Agentur der Diakonie An Sieg und Rhein werden aus diesem Grund freiwillige Patinnen und Paten in ihrem Engagement umfassend geschult und durch hauptamtliche Koordinatoren begleitet. Gerade in Fluchtpatenschaften kann das Thema „Traumatisierung“ eine Rolle spielen. Mit finanzieller Unterstützung des Kommunalen Integrationszentrums und dem Landesförderprogramm „KOMM-AN NRW“ werden die Freiwilligen in einer dreiteiligen Webinar-Reihe nun online qualifiziert.

Die Termine: 15., 17. und 22. Juni, jeweils von 15 bis 16 Uhr.

Die Themen :

  • Was ist ein Trauma und welche Spuren hinterlässt das Trauma in Gehirn, Geist und Körper?
  • Was ist eine posttraumatische Belastungsstörung und wie können Geflüchtete traumagerecht begleitet werden?
  • Welche Hilfen gibt es für traumatisierte Geflüchtete und wie können Helfer*innen gut für sich selbst sorgen?

Die Referentin, Veronika Kendzia, ist Fachberaterin für Psychotraumatologie. Der technische Support erfolgt über die Evangelische Erwachsenenbildung, die eine digitale Lernumgebung mit der Videokonferenz Zoom bereitstellen wird.

Es sind noch wenige Plätze frei, die für interessierte Freiwillige kostenfrei zur Verfügung gestellt werden können. Nötig ist eine Anmeldung bei der Freiwilligen-Agentur per eMail: pfau@diakonie-sieg-rhein.de

Freiwilligen-Agentur: https://www.diakonie-sieg-rhein.de/freiwilligen-agentur


Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein

Pressemitteilung Nr. 69 vom 05. Juni 2020, 09:42 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.