Warnstreik bei Natumi

Gewerkschaft NGG ruft zum Warnstreik bei Natumi auf

Jetzt streikt’s bei Natumi in Troisdorf:
Beschäftigte legen für 4 Stunden die Arbeit nieder


Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) ruft am 22.03.2022 alle Beschäftigten bei Natumi GmbH in Troisdorf von 12:00 Uhr bis 16:00 zum Warnstreik auf.

Die Arbeitgeberseite hat bei den Tarifverhandlungen, zuletzt am 15.03.2022, ein unzureichendes Angebot von 2,8 Prozent für 12 Monate vorgelegt. Die Beschäftigten streiken, um ihrer Forderung nach einer Steigerung der Entgelte von 6,5 Prozent Nachdruck zu verleihen. Der Entgelttarifvertrag für die rund 90 Mitarbeitenden wurde bereits zum 31.12.2021 gekündigt.

Dazu erklärt Manja Wiesner, Geschäftsführerin der Gewerkschaft NGG Region Köln: „Nach einem sehr guten Geschäftsjahr erwarten die Beschäftigten, die an 7 Tagen rund um die Uhr arbeiten, eine wertschätzende und faire Lohnerhöhung. Jetzt muss die Geschäftsleitung die gute Arbeit der Beschäftigten anerkennen.“

Wiesner weiter: „Bei den derzeitig steigenden Preisen an der Tankstelle und im Supermarkt muss eine spürbare Lohnanhebung her! Das Unternehmen agiert in einem Wachstumsmarkt und muss seine Attraktivität für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sicherstellen. Das gelingt nur, wenn die Entgelte steigen. Die NGG steht für ein faires Einkommen und gute Arbeit.“

Die Gewerkschaft NGG erwartet ein akzeptables, wertschätzendes Angebot in der nächsten Verhandlung am 29.03.2022.

Hintergrund zum Unternehmen: Die Firma Natumi GmbH produziert vegane Milchalternativen (z.B. Soja-, Reis-, Haferdrinks) und gehört zu den wachsenden Lebensmittelbetrieben in der Region Köln-Bonn. Weiteres unter www.natumi.com

Ort: Parkplatz des Produktionsstandortes Natumi GmbH, Gierlichsstraße 17, 53840 Troisdorf

NGG-Region Köln
Pressemitteilung vom 22. März 2022, 09:01 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.