Wahlkampfwochenende der Jungen Union Troisdorf

„Heiße Wahlkampfphase – kühlen Kopf bewahren!“
– Wahlkampfwochenende der Jungen Union Troisdorf

 

Am vergangenen Samstag hatten sich Mitglieder der Jungen Union Troisdorf (JU) vor dem Popup Store der CDU in Troisdorf versammelt, um die Troisdorferinnen und Troisdorfer an die anstehende Kommunalwahl zu erinnern und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Unter dem Motto „Heiße Wahlkampfphase- kühlen Kopf bewahren!“ verteilte die JU Eis an die Bürgerinnen und Bürger. 

(Bild v.l.n.r.: Angelina Keuter, Jan Plugge, Katharina Gebauer, Alexander Biber, Gereon Busch, Sebastian Schuster, Clemens Rötgen, Niels Plugge)

Auch der Kreisverband JU Rhein-Sieg ließ es sich nicht nehmen an der Aktion teilzunehmen. Das Team wurde durch die Teilnahme von Sebastian Schuster (Landrat Rhein-Sieg-Kreis) und Elisabeth Winkelmeier-Becker (Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie) verstärkt. 

Gemeinsam mit Alexander Biber (Bürgermeisterkandidat der CDU Troisdorf) und der Landtagsabgeordneten Katharina Gebauer machte sich das Team auf den Weg durch die Fußgängerzone – der Wahlkampfendspurt war damit eingeläutet. Unter Einhaltung der geltenden Regelungen wurde für die anstehende Wahl geworben. Bürgermeisterkandidat Alexander Biber zu der Aktion: „Es ist ein gutes Gefühl mit solch einer Unterstützung in die heiße Wahlkampfphase zu starten. Die Junge Union ist meine politische Heimat. Daher freue ich mich besonders, dass sich die JU nicht nur in Wahlkampfzeiten für das Wohl unserer Stadt engagiert sondern auch darüber hinaus.“

Nach dem Rundgang durch die Fußgängerzone stellten sich Alexander Biber und Sebastian Schuster den Fragen der Jungen Union. Digitalisierung, bezahlbarer Wohnraum und eine klimaverträgliche Stadtentwicklung waren die Themen, die die Mitglieder besonders interessierten und für ordentlich Gesprächsstoff sorgten. 

Am Vortag nahmen Simon Wasner (Stadtratskandidat) und Niels Plugge (Vorsitzender JU Troisdorf) an der durch Schülerinnen und Schüler organisierten Podiumsdiskussion am Gymnasium zum Altenforst Troisdorf teil. Simon und Niels stellten sich dort den Fragen der Schülerinnen und Schüler. 

Ein rund um spannendes Wahlkampfwochenende nahm am Sonntag ein Ende. Der verkaufsoffene Sonntag lockte bei bestem Wetter viele Passanten in die Fußgängerzone. Auch hier wurde erneut für die Wahl am 13. Septembergeworben. „Die Aktion war ein voller Erfolg! Jetzt heißt es: Geht wählen! Nehmt euer Wahlrecht wahr und gestaltet Troisdorf aktiv mit.“ – der Vorsitzende Niels Plugge zu dem Wochenende.


Junge Union Troisdorf

Pressemitteilung vom 11. September 2020, 23:19 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.