VR-Bank öffnet bis Mitte Juli alle Filialen

VR-Bank öffnet bis Mitte Juli alle Filialen

Siegburg: Nachdem die VR-Bank Rhein-Sieg in den vergangenen Wochen nach und nach einen Großteil ihrer Filialen wieder für den Publikumsverkehr geöffnet hat, folgt nun der nächste Schritt hin zur Normalität: Bis Mitte Juli werden alle Geschäftsstellen wieder ihre Türen öffnen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Genossenschaftsbank freuen sich sehr, dann wieder an allen Standorten persönlich für ihre Mitglieder und Kunden da zu sein.

Bereits ab Dienstag, den 30. Juni 2020, können die Lohmarer Geschäftsstellen in Birk und Wahlscheid während der bekannten Öffnungszeiten wieder besucht werden.

Bis spätestens 14. Juli folgt die Öffnung der Filialen in Sankt Augustin-Niederpleis, Niederkassel-Lülsdorf, Niederkassel-Rheidt und der Troisdorfer Filialen in Oberlar und Bergheim.  

„Nach dem Lockdown durch die Corona-Epidemie können wir in spätestens zwei Wochen wieder in allen Filialen unseres Geschäftsgebietes Beratungen bzw. Servicegespräche von Angesicht zu Angesicht durchführen. Trotz unserer umfangreichen Angebote im Online- und Mobile Banking und unserem kompetenten KundenDialogCenter wissen wir, dass der persönliche Kontakt zum Berater und auch zu unserem Servicepersonal für unsere Kundinnen und Kunden sehr wichtig ist. Durch das umsichtige Verhalten aller Filialbesucher und die Einhaltung aller notwendigen Infektionsschutzauflagen können wir dieses Kriterium, welches uns als Genossenschaftsbank auszeichnet, wieder vollumfänglich erfüllen.“, so Holger Hürten, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der VR-Bank.


VR-Bank Rhein-Sieg eG
Pressemitteilung vom 26. Juni 2020, 14:44 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.