Vortrag zu Erfahrungen, Kosten und Umsetzungskonzepte von autonom fahrenden Stadtbussen in der Stadt Monheim

Vortrag zu Erfahrungen, Kosten und Umsetzungskonzepte von autonom fahrenden Stadtbussen in der Stadt Monheim

„Sind autonome Busse ein tragfähiges und wirtschaftliches Zukunftskonzept für den öffentlichen Nahverkehr? Damit soll sich auf Vorschlag der CDU- Fraktion im Rat der Stadt Troisdorf der Ausschuss für Mobilität und Bauwesen durch einen Vortrag mit einem/einer Vertreter/in der Stadt Monheim informieren lassen, in dem über die Umsetzung des Konzeptes für autonom fahrende Busse in der Stadt Monheim berichtet wird.

Autonome Busse in der Stadt Monheim schon unterwegs
Foto: Tim Kögler; Stadt Monheim

Verkehrspolitischer Sprecher Christian Siegberg dazu: „Im Rahmen einer Videokonferenz soll ein ausführlicher Austausch zu den Erfahrungen und Kosten bei der Umsetzung des Konzeptes für autonom fahrende Busse in der Stadt Monheim organisiert werden. Ziel ist es, die Vorteile eines solchen Konzeptes herauszuarbeiten und dadurch die Grundlagen für ein entsprechendes Konzept in der Stadt Troisdorf zu schaffen. Ein weiteres Ziel soll es sein, insbesondere die einzelnen Stadtteile untereinander insbesondere aber attraktive Punkte im Stadtgebiet mit den Wohnbereichen so zu verknüpfen, dass der ÖPNV eine entlastende Alternative zu den bisherigen Fahrbeziehungen mit KFZ darstellen kann. In der Stadt Monheim gibt es schon praktische Erfahrungen mit einem solchen Verkehrsmittel. Dies wird in der Presse teilweise sehr kritisch diskutiert. Umso interessanter ist es, ggfs. aus den Erfahrungen zu lernen und dies in ein zukunftsfähiges Konzept für Troisdorf einfließen zu lassen.“


CDU Troisdorf

Pressemitteilung vom 26. Januar 2021, 12:42 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.