VIII. Internationaler Klavierwettbewerb

VIII. Internationaler Klavierwettbewerb Troisdorf:
Kim, Klavier, Kreisleriana

Zum 8. Mal fand in der Stadt Troisdorf der Internationale Klavierwettbewerb statt, organisiert von dem in Troisdorf lebenden Pianisten Jia Wang mit Unterstützung der Musikschule der Stadt Troisdorf. An vier Tagen mussten sich die jungen Künstlerinnen und Künstler einer hochkarätig besetzten Jury stellen und ihr Können präsentieren.

Die Preisträger v.l. Joonhyun Kim, Shotaro Nishimura und Yuki Takeno mit den Jury-Mitgliedern Prof. Sun Young Ro, Prof. Jacob Leuschner und Pianist Jia Wang. (Foto: Stadt Troisdorf)

Wie jedes Jahr hatte die Jury die schwierige Aufgabe, von den 41 Talenten aus 10 Nationen die besten Pianisteinnen und Pianisten herauszuhören. Die Jury bestand aus Professoren und Pianisten aus Deutschland, China und Südkorea. Der Wettbewerb fand in drei Altersklassen statt: A für Teilnehmer bis 13 Jahre, B für Teilnehmer bis 17 Jahre und C für Teilnehmer bis 37 Jahre.


Vize-Bürgermeisterin gratulierte den Preisträgern
In der Aula des Gymnasiums Zum Altenforst fand das gut besuchte Preisträgerkonzert des „VIII. Troisdorf International Piano Competition“ statt. Der Eintritt war wie immer kostenlos. Nach der Eröffnung der Veranstaltung durch die stellvertretende Bürgermeisterin Angela Pollheim folgte die Preisverleihung, moderiert von Rainer Land, Leiter des Troisdorfer Schulverwaltungsamtes und obendrein zuständig für die städtische Musikschule.

Die Musik kam natürlich auch nicht zu kurz. Die besten der jungen Pianistinnen und Pianisten konnten bei einem außergewöhnlichen Konzert ihre Spielkunst beweisen. Den 1. Preis gewann Joonhyun Kim (25) aus Südkorea, Schüler von Prof. Jacob Leuschner aus der Musikhochschule Detmold. Er spielte Ausschnitte aus ‚Kreisleriana‘ von Robert Schumann. Den 2. Preis erhielt Shotaro Nishimura (27) aus Japan, den 3. Preis Yuki Takeno (37), ebenfalls aus Japan.

„Die Stadt Troisdorf stand wieder im Fokus der internationalen Klavierwelt. In der Hoffnung auf großes Interesse bei jungen Pianistinnen und Pianisten soll auch 2020 wieder der Troisdorfer Wettbewerb stattfinden“, erklärte Jia Wang. Veranstalter war die Internationale freie Brahms Musikakademie Troisdorf, www.ifbmat.de, in Zusammenarbeit mit der Musikschule der Stadt Troisdorf.

Peter Sonnet


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 383/2019 vom 12. August 2019, 14:06 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.