Viele offenen Frage bei Digitalisierung der Schulen

Viele offenen Frage bei Digitalisierung der Schulen

In der Corona-Pandemie zeigt sich deutlicher als je zuvor, wie wichtig eine gute digitale Ausstattung der Schulen sowie der Schülerinnen und Schüler ist. Dabei sollten die Kinder möglichst früh an die modernste Technik herangeführt und ihnen sollten bestmögliche Voraussetzungen geschaffen werden. Deshalb müssen bereits in den Grundschulen die Grundlagen mit Breitbandgeschwindigkeit und ausreichender Ausstattung mit Endgeräten vorhanden sein. „Hierzu sind mit Blick auf die Troisdorfer Grundschulen aber noch viele Fragen offen“, sagt Harald Schliekert, SPD-Fraktionsvorsitzender. „So sollen in einem ersten Schritt in diesem Jahr gerade einmal bei drei von zwölf Grundschulen Leitungsnetze für digitalen Unterricht verlegt werden.“

Deshalb fordert die SPD-Fraktion die Verwaltung auf, zu erläutern, in welcher Schule in welchem Jahr welche Investitionen zur Digitalisierung realisiert werden und welche Schule in welchem Jahr ans Glasfasernetz angeschlossen wird. Außerdem soll die Verwaltung berichten, welcher Schule in welchem Jahr wie viele geeignete Endgeräte für digitalen Unterricht zur Verfügung gestellt werden. „Darüber hinaus möchten wir wissen, welche Zuschüsse von Bund und Land bewilligt und zugleich welche weiteren Zuschüsse von der Stadt beantragt wurden – und welche Kosten die Stadt zu tragen hat“, sagt Achim Tüttenberg, Vorsitzender des Ausschusses für Digitalisierung, Bürgerbeteiligung und Beteiligungssteuerung. „Ebenso beleuchtet werden soll die Situation in den weiterführenden Schulen der Stadt.“

Nicht zuletzt soll die Stadt aufzeigen, wie die Kompetenzen und Zuständigkeiten bei der Digitalisierung der Schulen innerhalb der Verwaltung verteilt sind. Denn die Digitalisierung gehört zu den wichtigsten Zukunftsaufgaben, gerade auch im Hinblick auf eine zukunftsfähige Bildung von Kindern und Jugendlichen. Deshalb haben SPD und Grüne eine Digitaloffensive für Schulen, Verwaltung, Bürgerservice und Wirtschaftsförderung als zentrale Leitlinie ihres Kooperationsvertrags formuliert.


SPD Troisdorf
Pressemitteilung vom 14. Januar 2021, 16:43 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.