Viel los in Troisdorf

Viel los in Troisdorf:
Mitmachen beim Stadtjubiläum, Schlemmertour, Planungen vierter verkaufsoffener Sonntag und kostenlos Busfahren!

In diesem Jahr feiert die Stadt Troisdorf 50 Jahre Kommunale Neuordnung. Im Jahr 1969 entstand die Stadt in ihren neuen Grenzen mit zunächst zehn, ab 1999 zwölf Stadtteilen. Die Planungen der Stadt Troisdorf zu ihrem 50. Geburtstag laufen auf Hochtouren. Bei einem Pressetermin stellte Bürgermeister Jablonski jetzt die Planungen für das Jubiläumsjahr vor. Unter dem Motto 50 Jahre TRO!SDORF – Stolz auf unsere Stadt. TRO!SDORF EINE STADT IN DEN BESTEN JAHREN starten die Feierlichkeiten am 1. Mai beim „Tag der Wahner Heide“ an der Burg Wissem. Dort gibt Bürgermeister Jablonski den Startschuss zu diversen Geocaching-Touren. Vorgestellt werden acht Touren per Pedes oder mit dem Fahrrad durch die 12 Troisdorfer Stadtteile. Unter den Einsendern des richtig ermittelten Lösungswortes werden attraktive Preise verlost. Bis Oktober laden zahlreiche Veranstaltungen die Troisdorferinnen und Troisdorfer zum Mitfeiern ein. Alle Termine und Informationen zu den Planungen im Jubiläumsjahr sind unter WWW.TROISDORF.DE/50JAHRE zu finden.

Foto: Stadt Troisdorf

Jablonski rührte auch die Werbetrommel für die Schlemmertour, die am 25. Mai zum 4. Mal in die Gastronomie der Innenstadt lockt. Elf Troisdorfer Gastronomie-Betriebe präsentieren sich und ihr Angebot am Samstag, 25. Mai 2019, zwischen 16 und 22 Uhr bei der Schlemmertour. Mit dabei sind Taverna Athen, Ristorante Il Giardino, Zum EWG, StadtBierhaus, Paradiso, Mangold, Haus Schneider Junior, Café Frittz, Elements of Taste, Bei Maja und das Quadro Passi.

Eine Anmeldung in den Restaurants ist vorab nicht erforderlich. „Troisdorf ist eine multikulturelle Stadt. Das spürt man nicht zuletzt bei der Schlemmertour durch die internationale Gastronomie in unserer Innenstadt. Auch gemeinsamer Genuss ist eine Form des sozialen und kulturellen Zusammenlebens“, erklärt Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski.

Bürgermeister Jablonski informierte auch über die vom Stadtrat bereit beschlossenen drei verkaufsoffenen Sonntage in diesem Jahr: Am 12. Mai öffnen die Geschäfte von 13-18 Uhr zum Familienfest, am 30. Juni zum Augenschmaus und am 1. Dezember zum Winterwald. Auf den vielfachen Wunsch des Troisdorfer Einzelhandels hin, wird den politischen Gremien nun ein weiterer, vierter verkaufsoffener Sonntag am 13. Oktober vorgeschlagen. Mit dem Erntedankfest an der Burg Wissem wird sich der offene Sonntag rund um den 50. Geburtstag der Stadt drehen.

An den Stadtfest-Wochenenden kann 2019 testweise innerhalb des Troisdorfer Stadtgebiets die Busse der RSVG kostenlos genutzt werden. Diesen Beschluss fasste der Haupt-und Finanzausschuss in seiner letzten Sitzung einstimmig. Das kostenlose Busfahren innerhalb von Troisdorf dient nicht nur Zielen des Klimaschutzes, sondern soll auch dem Parkdruck in der Innenstadt bei den Märkten und Festen senken.

Bettina Plugge


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 185/2019 vom 25. April 2019, 15:02 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.