Verkehrsunfall in Troisdorf

POL-SU: Verkehrsunfall in Troisdorf

Am Mittwochnachmittag (03.02.2021) ereignete sich in Troisdorf ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde.

Gegen 16:10 Uhr befuhr eine 20-jährige Troisdorferin die Abfahrt der A59 mit ihrem Toyota, um auf den Willy-Brandt-Ring aufzufahren. Hierbei übersah die Fahrerin nach eigenen Angaben einen von links kommenden 59-jährigen Troisdorfer mit seinem BMW. Die Frau wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 9000 Euro. Das Fahrzeug der Troisdorferin wurde abgeschleppt. Zur Dauer der Unfallaufnahme wurden die Abfahrt der A59 und der Willy-Brandt-Ring in Richtung Eschmar kurzfristig gesperrt. (Mi)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 04. Februar 2021, 11:14 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.