Ungepflegter Täter überfällt Konditorei

POL-SU: Ungepflegter Täter überfällt Konditorei

Mit den Worten „Hallo, Überfall!“ betrat gestern Nachmittag (04.01.2021) gegen 17.50 Uhr ein circa 25 Jahre alter Mann eine Konditorei an der Blücherstraße in Troisdorf. Dabei hielt er eine schwarze Pistole in der Hand. Die Verkäuferin hinter dem Verkaufstresen flüchtete sofort in ein angrenzendes Hinterzimmer und schloss die Tür. Der 170 bis 180 cm große Räuber ging vermutlich hinter die Theke, öffnete die Kasse und entnahm die Tageseinnahmen von mehreren hundert Euro. Anschließend verließ er die Konditorei. Ein Zeuge des Überfalls folgte dem mutmaßlichen Täter über die Blücherstraße in Richtung der Moselstraße. Nach kurzer Verfolgung verlor er den Flüchtigen aber aus den Augen. Ein weiterer Zeuge konnte berichten, dass er den Verdächtigen über den Schulhof der katholischen Grundschule an der Blücherstraße hat Laufen sehen.

Die Fahndung der Polizei nach dem hageren Mann, der eine schwarze Hose und eine schwarze Kapuzenjacke trug und einen insgesamt ungepflegten optischen Eindruck machte, verlief bislang ohne Erfolg.

Wer kann Angaben zu dem Täter machen? Hinweis an die Polizei Troisdorf unter der Telefonnummer 02241 541-3221. (Bi)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 05. Januar 2021, 12:35 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.