Unfallflucht aufgeklärt

POL-SU: Unfallflucht aufgeklärt

Am Freitag, 16.04.2021, gegen 03:00 Uhr, entdeckte eine Troisdorfer Streifenwagenbesatzung eine augenscheinlich frische Unfallstelle am Willy-Brandt-Ring. Ein Laternenmast am Fahrbahnrand war abgeknickt und aus dem Fundament gerissen. Zudem fanden sich Fahrzeugtrümmer eines silbergrauen Pkw in der Umgebung. Ein beteiligtes Fahrzeug war nicht vor Ort. Es konnte rekonstruiert werden, dass ein Pkw auf der Fahrt von Troisdorf in Richtung Siegburg nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war. Nachdem das Fahrzeug mehr als 35 Meter über den Grünstreifen gefahren war, prallte es gegen den Laternenmast. Es wurden Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen, die inzwischen zum Erfolg führten. Demnach hatte ein 16-Jähriger aus Siegburg den Fahrzeugschlüssel vom Mercedes seiner Mutter ohne deren Wissen an sich genommen und war mit dem Auto gefahren. Dabei hatte er den Unfall verursacht und war von der Unfallstelle geflüchtet. Verletzt hatte er sich nicht. Den Jugendlichen, der bereits mehrfach wegen Eigentums- und Körperverletzungsdelikten in Erscheinung getreten ist, erwarten jetzt weitere Strafverfahren wegen unbefugter Ingebrauchnahme, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Unfallflucht.(Ri)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 21. April 2021, 12:34 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.