Unfall mit gestohlenem Motorrad

POL-SU: Unfall bei Wheelie mit gestohlenem Motorrad

Troisdorf (ots) – Am 15.04.2018 gegen 15:40 Uhr beobachteten Anwohner der Straße „Am Hirschpark“ in Troisdorf einen Mann auf einem Motorrad, der mit hoher Geschwindigkeit durch die Straße fuhr und einen sogenannten Wheelie versuchte, bei dem man nur auf dem Hinterrad fährt. Der Versuch scheiterte und der Fahrer stürzte. Motorrad und Biker rutschten mehrere Meter über die Fahrbahn, wobei sich das Zweirad mehrmals um die eigene Achse drehte. Trotz wahrscheinlicher Verletzungen, sprang der Biker auf und kippte die erheblich beschädigte schwarze Honda in eine angrenzende Grünfläche. Danach stieg er auf den Soziussitz eines roten Motorroller, dessen Fahrer zuvor hinter ihm gefahren war. Beide fuhren davon. Eine Personenbeschreibung konnten die Zeugen nicht abgeben. Die zum Unfallort entsandten Polizisten stellten fest, dass das Motorrad am 09.04.2018 in Schleswig-Holstein als gestohlen gemeldet worden war. Die Maschine wurde sichergestellt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 4000,- Euro. Die Fahndung nach dem roten Roller und den beiden Flüchtigen blieb bislang ohne Erfolg. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 02241 541-3221 entgegen. (Ri)


Pressestelle der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Meldung vom 16. April 2018, 12:10 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.