Unbürokratische Soforthilfe

Unbürokratische Soforthilfe
VR-Bank Rhein-Sieg beweist Solidarität

Siegburg: Grauenhafte Bilder und erschreckende Nachrichten ereilen uns heute den ganzen Tag über. Der ganztägige bis in die Nacht anhaltende monsunartige Regen am Mittwoch hat weite Teile des Kreises unter Wasser gesetzt. Rhein, Sieg und Agger sowie zahlreiche kleine Bäche sind deutlich über die Ufer getreten und haben für verheerende Überschwemmungen und Schäden gesorgt.

„Jetzt ist schnelle Hilfe angesagt. Und genau diese gewähren wir allen Kund*innen, die von dem Unwetter betroffen sind und Schäden zu vermelden haben“, erklärt Ralf Löbach, Vorstandsmitglied der VR-Bank Rhein-Sieg. „Einmal mehr müssen wir beweisen, dass wir uns solidarisch zu unseren Kund*innen erklären.“

Völlig unbürokratisch stellt die Siegburger Genossenschaftsbank bis zu 20.000 Euro an Sofort-Liquiditätshilfen im Rahmen eines Sonderkontingentes zur Verfügung. Nur 2,5 Prozent Zinsen bei einer maximalen Laufzeit von fünf Jahren berechnet die VR-Bank für diese Soforthilfe. Die Höhe des Kredits erfolgt in Abhängigkeit von der Höhe und dem Umfang des Schadens Die Tilgung kann auch über Versicherungsleistungen erfolgen.  

Wer also kurzfristig finanzielle Hilfe benötigt, wendet sich umgehend an seine/n Berater*in. Die Kreditprüfung erfolgt schnell und völlig unbürokratisch. Die Beantragung muss bis 22. Juli 2021 erfolgen.

Darüber hinaus hat die R+V Versicherung für ihre Kund*innen eine Hotline unter 0800 533 1111 eingerichtet


VR-Bank Rhein-Sieg eG
Pressemitteilung vom 15. Juli 2021, 17:18 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.