Umweltamt und Trogatas

Umweltamt und Trogatas:
In Oberlar wird es bunt und bunter

Das Umweltamt legt seit geraumer Zeit in vielen städtischen Grünflächen Blühwiesen an. Die blühenden Kräuter kommen der heimischen Insektenwelt zugute.

Für einen Zeitraum von etwa zwei Jahren, in dem sich neu angelegte Blühwiesen erst einmal entwickeln müssen und darüber hinaus, helfen nun Kinder aus den städtischen Trogatas im Rahmen des Ferienprogramms bei der Gestaltung der Blühwiesen.

Blühwiese Oberlar – Schemtterlinge Trogata Janosch Grundschule

Die Holzschmetterlinge werden in der WIR gGmbH-Werkstatt für Integration und Rehabilitation hergestellt. Die Trogata-Kinder gestalten die Schmetterlinge dann mit wasserfesten Farben, Holz, Metall, Naturmaterialien oder Recyclingmaterialien. Pädagogisch begleitet wird das Projekt von einer Naturpädagogin, welche die Kinder über die kreative Gestaltung der Schmetterlinge sowie eine ergänzende spielerische Auseinandersetzung an das Thema „Schmetterlinge“ und ihre Bedeutung für blühende Pflanzen/Wiesen heranführt.

Blühwiese Oberlar – Schmetterling

Jetzt wurden die bunten Schmetterlinge in der Grünanlage, die in Oberlar den Friedhof mit der Straße Im Zehntfeld verbindet, gemeinsam mit den Kindern der Trogata Janosch-Grundschule aufgestellt. Im Winter sollen sie eingelagert und im Frühjahr – eventuell an anderer Stelle – wieder aufgestellt werden.

Die Kinder in den Trogatas Blücherstraße und Waldschule haben in den Osterferien auch gemalt und gebastelt, ihre Schmetterlinge werden in Kürze ebenfalls aufgestellt.


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 179 vom 28. April 2022, 15:57 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.