Umbau der Hauptstraße (B 8)

Regenbogen-Piraten-Fraktion auf Umbau der Hauptstraße (B 8) in Troisdorf-Spich

In der letzten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses am 12.11.2019 und des Umwelt- und Verkehrsausschusses am 14.11.2019 wurde der Antrag der Regenbogen-Piraten-Fraktion auf Umbau der Hauptstraße (B 8) in Troisdorf-Spich mit großer Mehrheit angenommen, wonach die Verwaltung beauftragt wird, in Verhandlungen mit Straßen NRW und den zuständigen Landesministerien die Förderfähigkeit für einen Umbau der Hauptstraße in Spich unter besonderer Berücksichtigung der Verbesserung der Aufenthaltsqualität in den Einfahrtbereichen Spich und der Verstetigung angepasster Geschwindigkeit in diesem Bereich zu eruieren und die Ergebnisse den Ausschüssen zeitnah vorzustellen. Besonderes Augenmerk soll dabei auf eine Neuordnung des ruhenden Verkehrs und die Verbesserung der Fahrradwegeverbindungen gelegt werden. Ziel ist die Umsetzung dieser Umbaumaßnahme in mehreren Teilabschnitten der B 8 in Troisdorf-Spich in den kommenden Jahren.

Nach Ansicht der Regenbogen-Piraten-Fraktion ist die Streckenführung der B 8 durch Spich gekennzeichnet von Monotonie und geringer Aufenthaltsqualität. Die Fahrbahnbreiten sind teilweise überdimensioniert und verleiten insbesondere in den Einfahrtbereichen von Spich zu unangepassten Geschwindigkeiten. Die Parksituation entlang den Straßenrändern birgt darüber hinaus im/ hinter dem Einmündungsbereich Rodderstraße, Auf der Heide und Hohlsteinstraße (ortsauswärts in Richtung Troisdorf-Mitte) Unfallrisiken für RadfahrerInnen auf dem separaten Radstreifen. Straßenbegleitgrün, insbesondere Straßenbäume fehlen im jetzigen Straßenraum völlig. Dies sollte durch einen Umbau zwingend geändert werden. 


Fraktion Regenbogen-Piraten Troisdorf

Pressemitteilung vom 25. November 2019, 02:42 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.