Ultraschnelles Internet

Ultraschnelles Internet:
Erste Kunden ans Troisdorfer Glasfasernetz angeschlossen

(Troisdorf, 20.01.2020) Die Troiline hat im vergangenen Jahr rund 90 Kilometer hochleistungsfähige Glasfaserleitungen in Troisdorf verlegt und damit den Nerv der Troisdorfer Unternehmen getroffen, wie die hohe Nachfrage zeigt. Am vergangenen Montag sind nun, nach intensiven Systemtests, die ersten Gewerbekunden erfolgreich ans Netz angeschlossen worden.

Aktuell profitieren Unternehmen aus den Gewerbegebieten Biberweg, Airport Gewerbepark Junkersring, dem IndustrieStadtpark in Troisdorf-Mitte und dem Rotter Viehtrift an der Luxemburger Straße von der Zukunftstechnologie. Denn dort läuft das Netz schon überall zuverlässig und stabil. Auch die ultraschnelle Datenübertragungsrate von bis zu 1.000 Mbit/s wird problemlos erreicht.

Ultraschnelles Internet: Erste Kunden ans Troisdorfer Glasfasernetz angeschlossen
Foto: Stadtwerke

Investition in Troisdorfs Zukunft
„Für 2020 haben wir uns viel vorgenommen: Allem voran wollen wir beispielsweise moderne Business-Telefonie als Cloud-Modell realisieren. Damit machen wir teure Telefonanlagen für unsere Kunden überflüssig und bieten gleichzeitig eine 100% ausfallsichere Alternative“, verrät Andrea Vogt, Geschäftsführerin der TroiKomm GmbH. Auch der Ausbau des hochleistungsfähigen Glasfasernetzes soll massiv weiter vorangetrieben werden, damit künftig auch Privatpersonen von der superschnellen Internettechnologie profitieren können.

Weitere Informationen zum ultraschnellen Internet bietet die Troiline-Website www.jeti-line.de. Interessierte Kunden können sich darüber hinaus auch an die Service-Hotline unter der Telefonnummer 02241 888 5384 wenden.


Stadtwerke Troisdorf GmbH
Pressemitteilung vom 20. Januar 2020, 09:23 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.