Überfall

POL-SU: Überfall auf Pizzeria-Mitarbeiter

Zwei Männer hatten es in der Nacht auf Mittwoch (24.04.2019) offensichtlich auf die Tageseinnahmen einer Pizzeria abgesehen. Der 19-jährige Mitarbeiter der Pizzeria hatte den Laden bereits abgeschlossen und war nach Hause gefahren. Als er seinen Wagen gegen 0:45 Uhr an einem Parkplatz am Theodor-Heuss-Ring abstellte, standen plötzlich die beiden Männer vor ihm und forderten ihn mit vorgehaltener Pistole auf, das Bargeld herauszugeben. Der 19-Jährige hatte die Tageseinnahmen jedoch bereits bei einer Kollegin abgeliefert und erwiderte, dass er kein Geld dabei habe. Als die Täter ihn daraufhin durchsuchten, stieß er die Männer von sich und rief laut um Hilfe. Erst als die Freundin des Mitarbeiters – geweckt durch die Hilferufe – vom Balkon aus drohte, die Polizei zu rufen, ließen die Täter von dem jungen Mann ab und flüchteten in Richtung Fußgängerzone.

Nach Angaben des 19-Jährigen waren die beiden Täter noch jugendlich, schlank und etwa 175 cm groß. Sie trugen dunkle Kleidung und schwarze Baseball-Kappen, einer hatte sein Gesicht mit einem schwarzen, der andere mit einem weißen Tuch maskiert. Der Täter mit der Pistole sprach akzentfreies Deutsch. Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet? Hinweise an die Polizei unter Telefon: 02241 541-3221. (fh)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 24. April 2019, 10:35 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.