TuWas! unterstützt die EGS Troisdorf

Bildungsprojekte in Schulen der Region:
TuWas! unterstützt die EGS Troisdorf

Seit 2015 wird die Evangelische Grundschule in Troisdorf-Mitte  „EGS Unterm Regenbogen“ durch die Bildungsstiftung der Kreissparkasse Köln (KSK) bei dem Projekt „TuWas! – Köln/Bonn“ der Industrie- und Handelskammern (IHK) Köln und Bonn/Rhein-Sieg unterstützt. Unlängst waren der Geschäftsführer der KSK-Stiftungen, Christian Brand, IHK-Projektleiterin Iris Wirth sowie Holger Steffens, Regionaldirektor der KSK Köln, vor Ort, um sich über die Umsetzung des Projekts in der Grundschule zu informieren.

Die Kinder überlegen, Schulleiterin Petra Zimmermann und Holger Steffens, KSK Köln, schauen gebannt zu.
Fotos: Stadt Troisdorf

Das Projekt „Technik und Naturwissenschaften an Schulen“ unterstützt 23 Schulen in NRW und soll bei Grundschulkindern die Begeisterung für Naturwissenschaft steigern. Den teilnehmenden Schulen werden Laborkisten zur Verfügung gestellt, in denen für 16 aufeinander aufbauende Doppelstunden entsprechendes themenbezogenes Experimentiermaterial bereitgestellt und erläutert wird.

Neben naturwissenschaftlichen Kompetenzen sollen durch das Projekt auch Teamwork sowie sprachbildende und kommunikative Fähigkeiten der Kinder gestärkt werden. Während des Besuchs aus IHK und Stiftung in der Schule drehte sich der Unterricht um „Festkörper und Flüssigkeiten“ (Klasse 1b) sowie „Bewegung und Konstruktion“ (Klassen 3a, 3b).

Schülerinnen, Schüler und Lehrerin sind begeistert von den Möglichkeiten des TuWas!-Projekts.

Erst Fragen, dann Lösungen
Während des Besuchs in einer Klasse und bevor die eigentlichen Versuche durchgeführt wurden, formulierten die Kinder in 2er Gruppen, welche Ergebnisse des Versuchs möglich sein könnten. Das hat den Kindern sichtlich Spaß gemacht und förderte Kommunikation und Teamwork sowie die Entwicklung von Lösungen. Die Lehrerin der Klasse bereitete es ebenfalls Freude, den Kindern einen neuen Themenbereich näherzubringen.

„Lehrkräfte wie auch Schülerinnen und Schüler sind begeistert. Mit TuWas! können wir einen besonders praxisorientierten und lebendigen Sachunterricht ermöglichen. Die Lehrerinnen und Lehrer werden jedes Halbjahr aufs Neue durch die Fortbildungen sehr gut auf die Arbeit mit dem hochwertigen Material vorbereitet“, erklärte Schulleiterin Petra Zimmermann.

Sieben Schulen im Rhein-Sieg-Kreis
Die Bildungsstiftung der Sparkasse fördert das Projekt TuWas! Köln/Bonn, pro Schule drei Jahre lang mit 2000 Euro jährlich. „Mit der Bildungs-Stiftung der Kreissparkasse Köln fördern wir systematisch Bildungsprojekte in der Region: Angefangen bei Vorlesebibliotheken für Kindertagesstätten bis hin zu Projekten der kulturellen Bildung. Mit TuWas! unterstützen wir ein erfolgreiches Projekt der MINT-Förderung an Grundschulen. Die EGS Troisdorf gehört zu den sieben ausgesuchten Schulen im Rhein-Sieg-Kreis, die diese Unterstützung in Anspruch nehmen können“, berichtet Christian Brand.

Das Förderprogramm mitsamt Laborkisten wurde an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Freien Universität Berlin entwickelt. Es orientiert sich an den Lehrplänen, umfasst bundesweit 132 Schulen, über 74.000 Schülerinnen und Schüler sowie pro Schuljahr ca. 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Lehrerfortbildungen. Infos im Netz auf www.tuwas-deutschland.de/koeln-bonn.

Peter Sonnet
Philip Holzhauer


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 234/2018 vom 17. Mai 2018, 15:28 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.