Troisdorfer Verwaltung

Virus-Verbreitung verlangsamen:
Troisdorfer Verwaltung ab Mittwoch nur über Telefon und online erreichbar

Um die Kontakte zu minimieren und damit die Ansteckung und Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, sind das Troisdorfer Rathaus und die Nebenstellen ab Mittwoch, 18. März 2020, für die Öffentlichkeit geschlossen. Die Verwaltung im Rathaus Kölner Straße 176 kann bis auf weiteres nur nach vorheriger telefonischer oder elektronischer Terminvereinbarung aufgesucht werden. Termine sollen nur in unaufschiebbaren Angelegenheiten vereinbart werden. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass ohne Terminvereinbarung der Zutritt nicht möglich ist. Kontaktdaten der Beschäftigten findet man auf der städtischen Homepage unter der Rubrik Bürgerservice unter  https://www.troisdorf.de/web/de/stadt_rathaus/buergerservice/dienstleistungen.htm

Es wird darum gebeten, nicht dringend notwendige Angelegenheiten auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Unterlagen sollen nicht persönlich abgegeben, sondern in den Hausbriefkasten am Eingang des Rathauses oder den Nebenstellen eingeworfen werden.

Geschlossen sind zusätzlich zur allen Schulen, Kindergärten, kulturellen Einrichtungen, Sportstätten, alle städtischen Veranstaltungsstätten und Spielplätze.


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 119a/2020 vom 17. März 2020, 18:19 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.