Troisdorfer U11 Dynamites holen sich den 3. Platz

Troisdorfer U11 Dynamites holen sich beim TERV-Sichtungsturnier in Erfurt den 3. Platz.

06-07.04.2019 Erfurt – Der Jubel kannte kein Halten mehr, als im letzten Spiel der U11 Dynamites beim TERV Sichtungsturnier die Schlusssirene ertönte. 4:3 konnte man den Nachwuchs der Bayreuth Tigers im kleinen Finale besiegen und sicherte sich so, in einem unfassbar spannenden Spiel, mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung hochverdient den 3.Platz.

Neben 2 Teams der gastgebenden Dragons aus Erfurt, traten 10 weitere Teams beim diesjährigen Sichtungsturnier des Thüringer Eis- und Rollsportverbands e.V. an. Neben Troisdorf waren Mannschaften aus Hamburg, Hannover, Berlin/Halle, Dresden Kassel, Bayreuth, Schweinfurt, Ilmenau und Bad Nauheim nach Erfurt gereist.

Foto: EHC

Bereits in den ersten beiden Spielen gegen Berlin/Halle und Dresden konnten die Troisdorfer souveräne Siege einfahren und machten so in der gut besuchten Erfurter Eishockeyhalle auf sich aufmerksam. Mit nur einer Niederlage gegen Bad Nauheim, einem Unentschieden gegen Erfurt und einem weiteren Sieg gegen Hannover/Wedemark konnte man als Gruppenzweiter verdient ins Halbfinale gegen die Kassel Huskies einziehen. Die Dynamites begeisterten nicht nur den eigenen Anhang mit schnellem Passspiel, tollen Toren und einer klasse Verteidigung. Bei den Besuchern des bestens organisierten Turniers hatten alle auf einmal die kleine 10er Bande aus Troisdorf auf dem Zettel.

In einem absolut auf Augenhöhe geführten Halbfinale gegen die Kassel Huskies konnten die Dynamites aber leider Ihre Spielstärke nicht in Tore ummünzen. Der Goalie der Huskies machte etliche Großchancen der Dynamites zu Nichte. Am Ende verlor man etwas unglücklich mit 3:0.

Die Tränen waren schnell getrocknet und mit einem unglaublichem Teamspirit schafften die Kids was hier niemand für möglich gehalten hatte. Die Dynamites konnten im kleinen Finale gegen spielstarke und robuste Tigers aus Bayreuth zur Halbzeit mit 4:1 in Führung gehen. Die Tigers konnten noch auf 4:3 verkürzen. Keine Ahnung woher die Dynamites die Körner noch herholten. In einem unfassbar  intensiven, schnellen und stets fairen Spielbrachten die Troisdorfer mit unglaublichem Einsatzwillen und Teamspirit den schmelzenden Vorsprung, zur Freude des mitgereisten Anhangs und der Daheimgebliebenen am Liveticker, über die Zeit.

Unser Dank geht nach Erfurt an die Young Dragons für die Einladung und ein wirklich toll organisiertes Turnier. Vielen Dank auch an Trainer Sascha, Esther für die Organisation, Betreuer, Eltern und natürlich an diese unglaublichen 10 Kids der U11 Dynamites (Foto)


Die U11 Abschlusstabelle aus Erfurt:

  1. RT Bad Nauheim
  2. Kassel Huskies
  3. EHC Troisdorf Dynamite
  4. EHC Bayreuth Tigers
  5. Young Dragons Erfurt weiß
  6. Mighty Dogs Schweinfurt
  7. Molot Hamburg
  8. Young Saale Bulls Halle/OSC Berlin
  9. Hannover Indians/Wedemark Scorpions
  10. Dredner Eislöwen Juniors 
  11. Young Dragons Erfurt rot 
  12. Young Rangers Illmenau

Ergebnisse Vorrunde:
EHC-Berlin/Halle 10:0 (7:0/3:0)
EHC-Dresden 13:0 (5:0/8:0)
EHC-Bad Nauheim 5:8 (2:3/3:5)
EHC-Erfurt 7:2 (7:1/0:1)
EHC-Hannover/Wedemark    5:0 (4:0/1:0)

Halbfinale
EHC-Kassel Huskies 0:3 (0:3/0:0)

Spiel um Platz 3
EHC-Bayreuth Tigers 4:3 (4:1/0:2)


EHC Troisdorf

Pressemitteilung vom 10. April 2019, 20:03 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.