Treue Saunagänger sind Ehrengäste im AGGUA-Saunapark

Treue Saunagänger sind Ehrengäste im AGGUA-Saunapark

Am 1. September lud Geschäftsführer Martin Roth daher zum ersten Stammkunden-Abend in den Saunapark ein, um über die anstehenden Neuerungen zu informieren. Zusätzlich gab es ein buntes Programm für einen netten Abend.

Mehr als eine halbe Millionen Gäste begrüßen Martin Roth und sein Team jährlich im AGGUA TROISDORF. Viele davon kommen mehrmals im Jahr. Insbesondere im Saunapark sind daher viele Gäste zu besonders treuen Saunagängern geworden. Ihnen stehen in den nächsten Monaten viele Neuerungen bevor. Für Geschäftsführer Martin Roth Anlass, die wesentlichen Neuerungen und auch sich persönlich vorzustellen.

Copyright: AGGUA Troisdorf

Rund 100 Sauna-Stammgäste, die dem AGGUA-Saunapark besonders eng verbunden sind, waren gekommen und wurden am frühen Freitagabend mit einem Glas Sekt vom AGGUA-Team empfangen. Im Anschluss eröffnete Geschäftsführer Martin Roth den Abend offiziell und stellte die Neuerungen vor, die im Vorwege gemeinsam mit dem AGGUA-Team entwickelt und ausgearbeitet wurden: „Wir werden ab Oktober mit einem anspruchsvollen und kreativen Veranstaltungs- und Aktionsprogramm in die nächste Sauna-Saison starten“, kündigte er an und würdigte zugleich die treuen Stammgäste: „Wenn jemand wie Sie, jahrelang nahezu jede Woche ins AGGUA kommt, dann gehört er ja schon fast zur Familie. Wir freuen uns, dass es Ihnen bei uns gefällt und danken Ihnen für die langjährige Treue. Ich bin mir sicher, dass uns der Spagat aus Bewährtem und Neuem gelingen wird“, so Roth.

Zu den Neuerungen gehört u.a. ein neuer Sauna-Knigge, der die Verhaltensweise im Saunapark in charmanter, aber klarer Sprache regelt. Auch ein praktischer Medienraum für die kontrollierte Smartphone-Nutzung ist geplant: „Wir geben Möglichkeiten, wo sie sinnvoll sind, und wir schaffen Klarheit, wo es im Sinne aller Gäste nötig ist“, erläuterte Roth den Gästen. Des Weiteren wird in wenigen Wochen der erweiterte Sauna-Umkleidebereich mit weiteren Garderobenschränken und Kabinen in Betrieb genommen.

Im Anschluss an die seine Ansprache lud der Bad-Chef gemeinsam mit Gastronomie-Pächter Kurt Schmitz die anwesenden Gäste zum Grillen ein und eröffnete das Buffet.

Zusätzlich zum Grillfest erwartete die Stammgäste ein von den Saunameistern eigens für den Abend aufgestellter Aufgussplan, der einige Extras enthielt und beispielsweise mit einem Gast-Aufguss überraschte, den ein erfahrener Gast unter Anleitung vorführte.

Als am späten Abend die Saunaöfen in den sieben Saunen des AGGUA-Saunaparks erloschen, zog der AGGUA-Chef eine gute Bilanz: „Ich bin sehr zufrieden. Der direkte Draht zu unseren Gästen ist sehr wertvoll. Ich freue mich, dass viele Stammgäste uns bei den Neuerungen unterstützen wollen und wir gleichzeitig liebgewonnene Angebote erhalten können“. Am 7. Oktober steht eine weitere Bewährungsprobe an: Das erste „Oktoberfest“ im Saunapark wird gefeiert. Sicher werden dann auch einige neugierige Stammgäste beim „Maßkrug-Curling“, den Aufguss-Specials und den anderen Aktionen dabei sein.

Weitere Informationen rund ums AGGUA TROISDORF erhalten Interessierte unter www.aggua.de oder unter der Hotline 0 22 41 / 98 45 0.

AGGUA TROISDORF
ClareCommunications
Pressemitteilung Nr. 5 vom 05. September 2017, 13:34 h

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.