Tretroller

POL-SU:
Frau auf Tretroller schwer verletzt

Am Mittwochmorgen (24. August) wurde gegen 07.20 Uhr in Troisdorf-Bergheim eine Tretrollerfahrerin bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Die 24-jährige Frau aus Lohmar wollte in Höhe der Friedhofstraße die Raiffeisenstraße überqueren und fuhr dort deshalb mit ihrem Tretroller auf einen Fußgängerüberweg. Dabei wurde sie offenbar von einer 53-jährigen Autofahrerin übersehen, die mit ihrem Smart auf der Raiffeisenstraße in Richtung Troisdorf-Bergheim fuhr. Die Rollerfahrerin wurde von dem Smart erfasst und prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Der Roller wurde gegen einen entgegenkommenden Mercedes Sprinter geschleudert. Die Lohmarerin wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An den Kraftfahrzeugen entstand Sachschaden. Die Smart-Fahrerin gab der Polizei gegenüber an, die Frau auf dem Roller nicht gesehen zu haben. Zum Unfallzeitpunkt stand die Sonne tief und könnte die Autofahrerin geblendet haben. Die Polizei rät, bei den momentanen Witterungsverhältnissen und möglicher Blendwirkung durch die Sonne besonders vorsichtig zu fahren. (Uhl)

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle
Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 25. August 2022, 12:19 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert