Terrassentür aufgehebelt

POL-SU: Terrassentür aufgehebelt – Bewohner trifft auf Täter

Der 20-jährige Sohn einer Doppelhausbesitzerin auf der Hauptstraße in Troisdorf begab sich am Mittwoch (27.10.2021) um kurz vor 08.00 Uhr aus seinem Zimmer im ersten Obergeschoss in das Wohnzimmer im Erdgeschoss. Nachdem er dort Platz genommen hatte, sah er eine unbekannte männliche Person die Treppe aus dem Obergeschoss herunterkommen. Als der Unbekannte den jungen Mann erblickte, nahm er Reißaus und lief durch die Haustür nach draußen. Nach ersten Erkenntnisse hatte der Täter die Terrassentür zum Garten aufgehebelt und war unbemerkt in das Haus eingedrungen. Gestohlen hat er vermutlich nichts. Der Einbrecher wird als grauhaariger, ungepflegter Mann beschrieben. Er ist circa 180 cm groß und vermutlich älter als 50 Jahre. Bekleidet war er mit einer grauen Hose und einem türkis-grünen Anorak. Hinweise zu dieser Person nimmt die Polizei in Troisdorf unter der 02241 541-3221 entgegen. Die Beratungsstelle des Kriminalkommissariats /Kriminalprävention/Opferschutz bietet Beratungen rund um das Thema „Schutz vor Wohnungseinbrüchen“ an. Die nächste Gruppenberatung ist am 31.10.2021 um 10.30 Uhr in Siegburg geplant. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unter Telefon 02241 541-4777 oder E-Mail: k-kvorbeugung-su@Polizei.NRW.de notwendig. (Bi)

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle
Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 28. Oktober 2021, 14:21 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.