Technische Einschränkungen vom 23. bis 25. August 2019

Technische Einschränkungen vom 23. bis 25. August 2019 aufgrund einer IT-Umstellung
Rechtzeitig vor dem letzten Sommerferienwochenende mit Bargeld versorgen und auf Kreditkarte zurückgreifen

Köln, den 11. Juli 2019
Die Kreissparkasse Köln und die Stadtsparkasse Bad Honnef weisen ihre Kundinnen und Kunden frühzeitig auf technische Einschränkungen aufgrund einer IT-Umstellung von Freitag, 23. August (20 Uhr) bis einschließlich Sonntag, 25. August 2019 hin. In diesem Zeitraum kommt es zu Einschränkungen insbesondere beim Einsatz der Sparkassen-Card (Debitkarte) – im Inland wie auch im Ausland. Dies betrifft sowohl Barabhebungen an Geldautomaten bei allen Banken und Sparkassen als auch das Bezahlen wie zum Beispiel in Geschäften, Restaurants, Hotels oder an Tankstellen. Darüber hinaus stehen für den Zeitraum der IT-Umstellung die Überweisungsterminals und Kontoauszugsdrucker sowie das Online-Banking, das Online-Brokerage und die Sparkassen-App nicht zur Verfügung. Für die damit verbundenen Unannehmlichkeiten bitten die beiden Sparkassen ihre Kundinnen und Kunden um Verständnis.

Bei dem IT-Umstellungstermin handelt es sich um das letzte Wochenende der Sommerferien. Daher wird Kundinnen und Kunden insbesondere mit Blick auf ihren Urlaub empfohlen, sich rechtzeitig vor dem 23. August mit ausreichend Bargeld zu versorgen oder auf die Kreditkarte zurückzugreifen. Bei Kreditkarten mit PIN (Geheimzahl) sind Bezahlen sowie das Geldabheben im In- und Ausland auch an dem Wochenende der IT-Umstellung durchgängig möglich.

Hintergrund der IT-Umstellung ist die Fusion der Kreissparkasse Köln mit der Stadtsparkasse Bad Honnef. An dem Wochenende 23. bis 25. August erfolgt die Zusammenführung der IT-Systeme beider Institute.


Kreissparkasse Köln

Pressemitteilung vom 11. Juli 2019, 12:06 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.