Täter bei Autoeinbruch überrascht

POL-SU: Täter bei Autoeinbruch überrascht

In der Nacht zu Mittwoch, 07.07.2021, gegen 02:10 Uhr, wurde ein Zeitungsbote auf das Heulen einer Auto-Alarmanlage aufmerksam. Er war mit dem Rad in Troisdorf-Rotter See im Hessenweg unterwegs. Als er dem Geräusch nachging, entdeckte er einen aufgebrochenen Pkw, an dem sich ein Mann zu schaffen machte. Der mutmaßliche Täter flüchtete sofort in Richtung Fehmarnweg, als er bemerkte, dass er entdeckt worden war. Der Zeitungsbote versuchte ihm zu folgen, verlor ihn aber an der Westfalenstraße aus den Augen. Auch die Fahndung der alarmierten Polizisten führte nicht zum Erfolg. Der Täter hatte an einem weißen BMW 520 eine Seitenscheibe eingeschlagen. Der Fahrzeughalter stellte fest, dass aus dem Seitenfach der Fahrertür ein Umschlag mit einem dreistelligen Bargeldbetrag entwendet worden war. Der Flüchtige wird als 170 cm bis 175 cm groß und muskulös beschrieben. Er hat kurze Haare und trug zur Tatzeit eine dunkelblaue Adidas-Sportjacke mit auffälligen weißen Streifen sowie eine lange Hose. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 02241 541-3221 entgegen.(Ri)

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle
Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 07. Juli 2021, 15:14 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.