Sternsinger überbringen Stadtwerken Troisdorf den Segen

Sternsinger überbringen Stadtwerken Troisdorf den Segen

(Troisdorf, 02.02.2021) Wegen der Corona-Pandemie konnten die Sternsinger in diesem Jahr nicht wie gewohnt von Tür zu Tür ziehen. „Bei den Stadtwerken Troisdorf ist es eine langjährige und gute Tradition, die Sternsinger zu empfangen. Umso mehr freuen wir uns, dass die Pfarrgemeinschaft Troisdorf einen anderen Weg gefunden hat, den Segen zu überbringen“, so Stadtwerke-Geschäftsführerin Andrea Vogt.

Andrea Vogt, Geschäftsführerin der Stadtwerke Troisdorf (links), empfing die Sternsinger-Vertreter Friedhelm Hohenhorst (Mitte) und Joachim Bourauel (rechts).

An Stelle der Troisdorfer Kinder und Jugendlichen kamen am christlichen Festtag Mariä Lichtmess zwei Pastoralreferenten der Pfarrgemeinschaft Troisdorf. Coronakonform überbrachten sie den Segen und machten auf das diesjährige Motto aufmerksam: „Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“. Wer wie die Stadtwerke Troisdorf für den guten Zweck spenden will, findet eine digitale Spendendose unter https://www.trokirche.de/.


Stadtwerke Troisdorf GmbH
Pressemitteilung vom 02. Februar 2021, 16:43 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.