Städtepartnerschaften

Weiter nach Europa – Troisdorf baut Städtepartnerschaften aus

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Städtepartnerschaftsverein Troisdorf standen Wahlen zum Vorstand an. Mehr als 40 stimmberechtigte Mitglieder hatten der Einladung Folge geleistet.  Vorsitzender bleibt Heinz-Peter Albrings, seine Stellvertreterin ist wie auch im alten Vorstand Barbara Bujotzek. Die Geschäftsführung übernimmt weiterhin Adelheid Eick, die Kasse verwaltet Frank Eick. Christa Metzlaff wurde als Schriftführerin in ihrem Amt bestätigt und den Vorstand unterstützen als Beisitzer Nico Novacek sowie neu hinzugekommen Anna Leonhard und Dr. Ulrich Burger.

Von links nach rechts: Dr. Ulrich Burger, Peter Albrings, Anna Leonhard, Christa Metzlaff, Nico Novacek, Adelheid Eick und Frank Eick. (nicht auf dem Foto die stellvertretene. Vorsitzende Barbara Bujotzek )
Foto: privat

„Wir wollen in den kommenden Monaten die Beziehungen zu unserer Partnerstadt Evry in Frankreich festigen. Ziel ist ein Treffen entweder in  Troisdorf oder in Evry zu organisieren. Hinzu komme im Jahr 2023 im Mai ein bereits fest geplanter Besuch der Freunde aus Redcar aus dem Vereinigten Königreich. So beschrieb Heinz-Peter Albrings, alter und neuer Vorsitzender des Städtepartnerschaftsvereins (SPV) Troisdorf, die Zielsetzungen für die nächsten 12 Monate.  Unmittelbar bevor steht  der seit längerem vorgesehene Besuch einer Gruppe aus der Partnerstadt Heidenau vom 29.09.-03.10.2022. Die Gäste aus Heidenau werden wieder in Gastfamilien untergebracht, viele Familien aus Heidenau und Troisdorf kennen sich schon seit Jahren und pflegen auch private Freundschaften.

Darüber hinaus warf Heinz Peter Albrings auch  einen Blick auf die Partnerschaften mit Korfu und Menderes in der Türkei sowie mit Genk im Osten Belgiens. Diese gelte es in den kommenden Monaten auszubauen und weiter zu entwickeln. Es gibt dazu bereits konkrete Vorstellungen. In der Diskussion sind beispielsweise Sportveranstaltungen mit Jugendlichen aus den einzelnen Partnerstädten, bei denen der SPV sicherlich in vielen Bereichen unterstützen kann.

 Darüber hinaus gibt es für die Mitglieder auch zahlreichen Aktivitäten vor Ort. Schon am 04. September nimmt der SPV am Vereinsfest „Troisdorf Verein(t) mit einem Info-Stand teil. Eine gute Gelegenheit, die Arbeit des SPV einer interessierten Öffentlichkeit vorzustellen und neue Mitglieder zu werben. Anfang November ist ein Besuch des Landtags in Düsseldorf auf Einladung der Landtagsabgeordneten Katharia Gebauer vorgesehen.

Dr. Ulrich Burger


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung vom 24. August 2022, 09:58 h

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert