Stadtwerke-Weihnachtsaktion

Stadtwerke-Weihnachtsaktion:
Weit über 10.000 Euro für den guten Zweck

 (Troisdorf, 20.12.2021) Weihnachten steht vor der Tür und damit die Zeit des Innehaltens und Schenkens. In diesem Jahr haben sich die Stadtwerke Troisdorf dazu entschlossen, weit über 10.000 Euro in Form von Stadtgutscheinen sowohl an ehrenamtliche Helfer als auch an bedürftige Menschen vor Ort zu verteilen.

Stadtwerke-Geschäftsführerin Andrea Vogt überreicht Rudolf Mrosek, 1. Vorsitzender Deutsches Rotes Kreuz (DRK) Troisdorf, Stadtgutscheine für seine ehrenamtlich aktiven Mitglieder. Bei ihrer groß angelegten Weihnachtsaktion verteilen die Stadtwerke in diesem Jahr weit über 10.000 Euro für den guten Zweck

Dank und Anerkennung fürs Ehrenamt
„Ohne den unermüdlichen Einsatz vieler Troisdorfer Bürgerinnen und Bürger wäre das Leben in unserer Stadt längst nicht so bunt und abwechslungsreich, wie wir es kennen und schätzen. Das wissen wir, machen es uns aber viel zu selten bewusst“, räumt Stadtwerke-Geschäftsführerin Andrea Vogt ein. Und da die Vorweihnachtszeit die Zeit der Besinnlichkeit ist, wolle man gezielt auch den Menschen in Troisdorf gewissermaßen etwas zurückgeben, die sich in ihrer Freizeit zum Wohl anderer engagieren.

Die vielen aktiven Ehrenämtler des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Troisdorf sind Teil des Katastrophenschutzes, leisten beispielsweise Sanitäts- und Technischen-Dienst, waren als Helfer bei der Flutkatastrophe und unterstützen bei Blutspenden. Sozial engagieren sich die Frauen des gemeinnützigen Vereins Frauen helfen Frauen Troisdorf e.V., die für Opfer von häuslicher Gewalt eine Zufluchtsstätte für Frauen und ihre Kinder leiten. Die Troisdorfer Tafel wäre ohne die vielen helfenden Hände undenkbar, denn den Ehrenamtlichen ist es zu verdanken, dass zwei Mal pro Woche überzählige oder überproduzierte Lebensmittel unentgeltlich an Bedürftige verteilt werden. „All diese Ehrenämtler übernehmen Verantwortung und leisten durch ihr unermüdliches Engagement einen sehr wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft. Ihre Verdienste möchten wir würdigen und mit einem Stadtgutschein belohnen, denn viel zu selten wird ihnen ausdrücklich gedankt“, bringt Vogt es auf den Punkt.


Stadtwerke möchten Wünsche von Bedürftigen erfüllen
„Mitten unter uns leben Bürgerinnen und Bürger, denen es nicht vergönnt ist, ein finanziell sorgenfreies Leben zu führen und die jeden Cent zwei Mal umdrehen müssen. Mit unserer ‚Finanzspritze‘ kurz vor dem Weihnachtsfest möchten wir ihnen die Möglichkeit geben, sich selbst oder ihren Lieben etwas zu kaufen, was sie sich sonst nicht leisten könnten“, erklärt Vogt.

Und damit die Stadtgutscheine auch bei denen ankommen, für die sie gedacht sind, haben sich die Stadtwerke an Frauen helfen Frauen Troisdorf e.V. gewandt und darum gebeten, die Gutscheine an die derzeitigen Bewohnerinnen des autonomen Frauen- und Kinderschutzhauses zu verteilen. Und auch auf die Troisdorfer Tafel sind sie zugegangen und haben um deren Unterstützung gebeten. Wie jedes Jahr werden dort nämlich Weihnachtspäckchen für Bedürftige gepackt, denen nun auch noch Stadtgutscheine beigelegt werden, damit sich die Empfänger einen kleinen Wunsch erfüllen können. 

Ein Gutschein für jeden Geschmack
Statt konkrete Geschenke zu verteilen, haben sich die Stadtwerke Troisdorf bewusst für die Verteilung von Stadtgutscheinen entschieden, da diese wie Bargeld bei über 75 TroCard-Partnern eingesetzt werden können – in den Geschäften vor Ort sowie oftmals auch in deren Onlineshops. So haben die Beschenkten die Möglichkeit, von Spielwaren über Kleidung bis hin zu Lebensmitteln etwas ganz nach ihrem Geschmack auszusuchen.

„Dank der enorm vielfältigen Einsatzmöglichkeiten kommt unser Stadtgutschein immer gut an und ist sicherlich auch für viele Menschen hier aus Troisdorf das perfekte Weihnachtsgeschenk. Wir freuen uns, dass wir mit dem Vertrieb des Stadtgutscheins obendrein unseren TroCard-Partnern etwas Gutes tun können. Als Lokalversorger ist es uns eine Herzensangelegenheit, den Einzelhandel vor Ort zu unterstützen und die Kaufkraft in Troisdorf zu bündeln“, so Vogt abschließend.


Stadtwerke Troisdorf GmbH
Pressemitteilung vom 20. Dezember 2021, 11:17 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.