Stadtwerke Troisdorf schenken I-Dötzchen Naturstrom

Stadtwerke Troisdorf schenken I-Dötzchen Naturstrom

 (Troisdorf, 25.08.2021) Für mehr als 700 Troisdorfer Kinder begann vor wenigen Tagen der „Ernst des Lebens“ und die Stadtwerke Troisdorf schenken ihnen zum Schulbeginn 50 Kilowattstunden Naturstrom. „Wir wünschen allen Troisdorfer Erstklässlern einen guten Start in diesen besonderen, neuen Lebensabschnitt. Und was liegt näher, als dass ein lokal verwurzelter Versorger – so wie wir es sind – den I-Dötzchen im wahrsten Sinne des Wortes Energie mit auf den Weg gibt“, fragt Stadtwerke-Geschäftsführer Michael Roelofs.

Stadtwerke-Energiesparbuch

Sticker fürs Energiesparbuch sichern
Über 50 Kilowattstunden kostenlosen Naturstrom in Form eines Coupons können sich alle I-Dötzchen freuen, die bereits ein Energiesparbuch der Stadtwerke Troisdorf besitzen. Noch bis zum 15. September können sie eine E-Mail samt ihrem Schultütenfoto als Beweis mit dem Stichwort „Kilowattstunden zur Einschulung“ an infocenter@stadtwerke-troisdorf.de schicken. Alle Einsender erhalten wenig später auf dem Postweg ihren 50 kWh-Sticker zugeschickt.

Jetzt mit dem Naturstrom-Sparen beginnen
Erstklässler, die bisher noch kein Energiesparbuch besitzen und deren Eltern Strom- oder Gaskunden der Stadtwerke Troisdorf sind, gehen nicht automatisch leer aus. Sie können sich kostenlos und unverbindlich ein Energiesparbuch samt Startguthaben in Höhe von 50 kWh www.stadtwerke-troisdorf.de/service/energiesparbuch bestellen. „Und das lohnt sich! Denn wir schenken den Kindern und Jugendlichen bis zur Volljährigkeit zu jedem Geburtstag 25 Kilowattstunden. Am 18. Geburtstag lassen wir sogar das Doppelte – also 50 Kilowattstunden – springen. Und auch sonst gibt es immer mal wieder Anlässe, zu denen wir Kilowattstunden verschenken. Wer fleißig sammelt, kann sogar so viel Strom mit seinem Energiesparbuch anhäufen, wie ein durchschnittlicher 1-Personen-Haushalt in einem Jahr verbraucht“, rechnet Roelofs vor.


Stadtwerke Troisdorf GmbH
Pressemitteilung vom 25. August 2021, 11:21 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.