Stadt sucht Kindertagespflegepersonen

Jugendamt Troisdorf informiert:
Stadt sucht Kindertagespflegepersonen

„Nane da?“ …Sie verstehen Kinder? Haben Sie Lust die Stadt Troisdorf zu unterstützen, um „Großes für die ganz Kleinen“ zu leisten? Dann werden Sie Kindertagespflegeperson in Kooperation mit dem städtischen Jugendamt. Dessen „Fachberatung Kindertagespflege“ vermittelt jährlich über 200 Kinder erfolgreich und passgenau in sogenannte Kindertagespflegestellen.

Als zertifizierte Kindertagespflegeperson begleiten und fördern Sie die rasanten Entwicklungsschritte von Kindern im Alter unter 3 Jahren durch Ihre professionelle Arbeit, die in der Regel in Ihrem Haushalt stattfindet. Im familienanalogen Betreuungsfeld der Kindertagespflege wird Kindern unter 3 ein sicherer Rahmen in einer altersgerechten Kleingruppe von bis zu fünf Kindern für eine facettenreiche Entwicklung geboten.

Sie haben als zertifizierte Kindertagespflegeperson die Möglichkeit, durch Ihre persönliche konzeptionelle Arbeit eigene Stärken und Kompetenzen kreativ in den Arbeitsalltag einzubringen. Konkret beinhaltet die Arbeit unter anderem den beruflichen Status der Selbständigkeit mit einem hohen Maß an Flexibilität. Gleichzeitig erfahren Sie finanzielle Sicherheit in Form von monetärer Förderung mit der Gewährleistung von bezahlten Ausfalltagen bei Krankheit und Urlaub.

Darüber hinaus erhalten Sie fortlaufend umfangreiche Beratung und Unterstützung durch die für Ihren Sozialraum zuständige Fachberatung Kindertagespflege. Durch das vielseitige und kostenfreie Fortbildungsangebot können Sie sich fortlaufend in Ihrer Tätigkeit weiterbilden und erhalten Einblick in neue pädagogische Lernfelder.

Die Fachberatung Kindertagespflege bietet umfangreiche Information und Unterstützung bei Interesse am Tätigkeitsfeld Kindertagespflege an. Auskunft geben Daniela Lêmoine unter Tel. 02241/900-538, Mail: LemoineD@troisdorf.de, für die Stadtteile Troisdorf-Mitte, -Altenrath, -Spich und -FWH, sowie Nadine Emonts, Tel 02241/900-564, Mail: EmontsN@troisdorf.de, für die Stadtteile Troisdorf–Bergheim, Müllekoven, -Eschmar, -Sieglar, -Oberlar, -Kriegsdorf, -Rotter See und -West.

Peter Sonnet


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 515/2019 vom 18. Oktober 2019, 11:06 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.