Spielplatz Donatusstraße

Spielplatz Donatusstraße in Sieglar:
Naturnah, topmodern und mitten im Veedel

Im Frühjahr 2020 hat ein Anwohner des Spielplatzes Donatusstraße in Sieglar im Namen seiner kleinen Tochter einen Brief an den Bürgermeister geschrieben, mit der Bitte um Neugestaltung des Spielplatzes.

Der Einsatz für die Neugestaltung des Spielplatzes hat in der Familie der kleinen Antragstellerin bereits gute Tradition: Der Vater des Briefschreibers von 2020 hatte 1999 die erste Renovierung beantragt.

Im Rathaus „rannte“ der Brief offene Türen ein: Der Spielplatz war zu diesem Zeitpunkt bereits im Fokus der Stadtverwaltung für eine umfassende Neugestaltung, da der Zahn der Zeit bereits stark an den Geräten genagt hatte.

Donatusstraße, Spielplatz

Im Rahmen eines Partizipationsprojekts mit den Antragsteller*innen und Vertreter*innen aus der interessierten Nachbarschaft hat das Spielplatzteam der Troisdorfer Stadtverwaltung Wünsche und Ideen für die Neugestaltung gesammelt. Dabei immer im Fokus: Die Bedürfnisse der Kinder.

Schnell wurde klar, dass der Wunsch nach einem naturnahen Spielplatz im Vordergrund stand: der Erhalt der Bäume, die Verwendung von Naturmaterialien wie Holz, Naturstein oder Sand. Und ein weiteres natürliches Element sollte wieder dabei sein: Wasser. Die Wiederaktivierung der Wassermatschanlage stand daher auch auf der Agenda.

Nach intensiven planerischen Vorarbeiten und nach erfolgreich durchgeführter Ausschreibung konnte der Auftrag vergeben werden, so dass die Neugestaltung des Platzes beginnen konnte.

In einem Bereich befindet sich jetzt eine große Sandfläche mit einem großen Kombi-Klettergerät. Es bietet mit zahlreichen verschiedenen Auf-und Abgängen viele Möglichkeiten zu Klettern – oder mit einer Rutsche den schnellen „Abgang“ zu machen. Netze, Kletterstangen, eine Doppelschaukel und viele weitere Details animieren die Kinder zu Spielfreude und dazu, ihren Bewegungsdrang auszuleben.

Die zweite Fläche bietet den Kindern eine große Wasser- und Matschanlage mit Pumpstation zum aktiven Wasser- und Sandspiel.

Der Spielplatz soll nicht nur kleine Kinder ansprechen. Daher wurde ein Jugendbereich mit Sitzgelegenheiten und einer Tischtennisplatte integriert. Der Spielplatz ist umgeben von Bäumen, so dass viele Schattenplätze vorhanden sind.

Und ein weiteres Highlight gibt es an der Donatusstraße. Ein „Spielplatztelefon“ über eine unterirdische Rohrverbindung, wie es auch an anderen Stellen der Stadt steht, zum Beispiel am Wildpark hinter Burg Wissem. 

Die Kosten für die Komplettsanierung und Modernisierung des Spielplatzes Donatusstraße liegen bei rund 230.000 Euro.

Bereits unmittelbar nach der Eröffnung wurde der Spielplatz begeistert von kleinen und großen Besucher*innen angenommen.

Irene Selmani und Suzanne Schwirian vom Spielplatzteam der Stadt statteten der Spielplatz-Community der Donatusstraße gemeinsam mit Tanja Gaspers, Erste Beigeordnete der Stadtverwaltung, einen Besuch ab und konnten mit vielen zufriedenen Eltern und Kindern sprechen.

Ein weiterer schöner Spielplatz für Troisdorf ist nun fertig. Weitere folgen: Die Neugestaltung des Spielplatzes Schellerrod wird im Spätsommer fertig sein. Und an der Alemannenstraße beginnen in den kommenden Monaten die Arbeiten, um auch hier ein modernes Tobe- und Spieleangebot zu schaffen. Und daneben wird auch an anderen Stellen, repariert und geplant. Die Stadt Troisdorf unterhält 51 öffentliche Spielplätze und viele Spielplätze in Kitas und Schulen. Viel zu spielen für die Kinder. Und viel zu tun für die Erwachsenen.


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 263 vom 29. Juni 2022, 15:24 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert