Sperrungen in mehreren Ortsteilen

Bauarbeiten auf Troisdorfer Straßen:
Sperrungen in mehreren Ortsteilen – Arbeiten der Bahn auf der Hütte

Die Louis-Mannstaedt-Straße (West) wird zwischen Hausnummer 48 und der Richthofenstraße für das Aufstellen von Schallschutzwänden gesperrt. Dazu werden Halteverbote eingerichtet. Die Maßnahme ist geplant für Samstag, 19. März, bis 14 Uhr.

Verlängert bis Freitag, 18. März, wird die Sperrung des Talwegs (Oberlar) zwischen Sieglarer Straße und Stormstraße wegen der dortigen Kanalsanierung.

Zu einer weiteren Sperrung kommt es in der Arndtstraße (Bergheim). Zwischen „Am Mittelpfad“ und „Zum Kalkofen“ wird die Fahrbahn wiederhergestellt. Die Bauarbeiten sind geplant für den Zeitraum Mittwoch bis Samstag, 16. bis 19. März.

In der Bahnstraße (Oberlar) wird der Kanal saniert. Dazu wird im Abschnitt zwischen den Hausnummern 108 und 118 im Auftrag des Abwasserbetriebes Troisdorf von Montag, 14. März, bis Freitag, 13. Mai, die Fahrbahn komplett gesperrt.

Zwischen Montag, 7. März, und Freitag, 18. März, müssen Störungen am Kanalsystem in der Straße Zur Mühle (Eschmar) behoben werden. Zwischen Hausnummer 2 und der Straße „Im Kirchtal“ wird daher eine Vollsperrung der Fahrbahn eingerichtet.

Die Deutsche Bahn führt bis Mitte April (angegeben ist der 15. April) im Bereich des Bahnhofs Friedrich-Wilhelms-Hütte weitere Arbeiten für den Ausbau der S13 durch. Dabei wird es auch in den Nachstunden zu Lärm und Erschütterungen kommen, auch an den Wochenenden. Auf der Agenda der Bahn stehen für diesen Zeitraum die Gründungen von Lärmschutzwänden, die Erneuerung von Weichen und weitere Gleisbauarbeiten, die Verlegung von Kabeln und das Verladen von Schotter. Die Nachtarbeiten sind laut Bahn nötig, um den Zugverkehr so wenig wie möglich zu beeinträchtigen.


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 075 vom 04. März 2022, 10:56 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.