Spende der Firma Reifenhäuser

Spende der Firma Reifenhäuser:
Das Kunsthaus soll erstrahlen

Auf das Kunsthaus Troisdorf, die städtische Galerie an der Mülheimer Straße, soll man aufmerksamer werden. Dafür hat der Koordinator des Hauses, Frank Baquet, eine LED-Infotafel, helle Strahler am großen Baum und neue Fahnen vor dem Kunsthaus vorgesehen. Damit das Kunsthaus zukünftig erstrahlen wird, hat das Troisdorfer Unternehmen Reifenhäuser 5.000 Euro gespendet. Antonia Lecour, Mitglied der Familie Reifenhäuser, überbrachte die beachtliche Spende.

Freude über großzügige Spende: v.l. Kulturdezernent Horst Wende, Antonia Lecour mit Sohn Lando und Frank Baquet vor der Wand, an der die LED-Tafel befestigt wird.

Die nahmen Frank Baquet und der Kulturdezernent der Stadt, Horst Wende, dankend entgegen. „Es ist ein besonderes Zeichen dafür, dass das Familienunternehmen Reifenhäuser Kunst und Bildung in unserer Stadt großzügig unterstützt und damit diese Bereiche ein ums andere Mal aufwertet“, zeigte Wende sich begeistert. Antonia Lecour betonte, dass die Firma Reifenhäuser immer wieder regionale Projekte fördere und sich gerne für die Kultur in der Stadt engagiere.

Frank Baquet deutete auf die Außenwand des Kunsthauses, an der demnächst die beleuchtete Informationstafel auf Ausstellungen und Konzerte sowie einzelne Künstlerinnen und Künstler farbenfroh hinweisen soll. „Damit sind anstelle von Plakaten ein ständiger Wechsel und viel Bewegung möglich“. Das passe zum Kunsthaus, in dem durch die Galerie und die Ateliers verschiedener Kunstschaffender immer in Bewegung seien. Infos auf www.kunsthaus-troisdorf.de.

Peter Sonnet


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 590/2020 vom 17. Dezember 2020, 16:11 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.