Sommerkunstschule

Willkommen im Wunderland:
Ferienkünstler*innen zeigen ihre Werke in der Stadtwerke-Galerie
Ferienaktion der KreativWerkstatt ein voller Erfolg
– Ausstellung der Sommerkunstschule bis zum 22. Oktober

 Troisdorf, 18.08.2021 – Für rund 50 Troisdorfer Kinder und Jugendliche endeten diese Sommerferien mit einem kreativen Highlight: Sie wurden den Künstler*innen der Kreativ-Werkstatt im Rahmen der beliebten Sommerkunstschule in ihr ganz persönliches „Wunderland“ entführt. Wegen Corona und Renovierungsarbeiten in der Heimbach-Realschule musste erst eine neue Location gesucht und die Zahl der Mitwirkenden reduziert werden. Doch am Ende war die Freude aller Beteiligten umso größer: Zwei Wochen lang durfte der Fantasie und Schaffenskraft in den Räumen an der Burg Wissem sowie in den Ateliers der Malerin Jette Jertz im Kunsthaus Troisdorf und der Keramikerin Claudia Holzapfel in Oberlar freien Lauf gelassen werden. So entstanden ganz unterschiedliche Bilder und Keramiken, die vom 18. August bis zum 22. Oktober in der Galerie der Stadtwerke Troisdorf, Poststraße 105, ausgestellt sind.

Sommerkunstschule

Ob mit Acrylfarben und Pinseln, mit Ton und bloßen Händen oder mit Stimme und schauspielerischem Talent – in der Sommerkunstschule konnten Motive und Ausdruckstechniken wie immer frei ausgewählt werden. Und so füllten die Kids das diesjährige Thema „Wunderland“ auf vielfältige Weise mit Leben. So wie die zehnjährige Pia, auf deren Leinwand ein buntes, fliegendes Pferd entstand. Der siebenjährige Leon malte das Meer, eingerahmt von Palmen und einer untergehenden Sonne. Wie die Sonnenstrahlen das Meer so richtig schön glitzern lassen, hatte ihm der Troisdorfer Künstlers Masoud Sadedin gezeigt. Auch das Werk der 16-jährigen Celina ist voller Ausdruckskraft. An ihrem Bild – das eine nächtliche Mondlandschaft zeigt – arbeitete sie viele Tage. „Ich kann hier abschalten, bevor die Schule wieder losgeht“, berichtet sie.

Sommerkunstschule

Schon seit über 25 Jahren engagieren sich die Stadtwerke Troisdorf in der Kunst- und Kulturförderung, unter anderem auch für die 1992 gegründete Sommerkunstschule. Seit über zehn Jahren haben die Stadtwerke die Schirmherrschaft für die beliebte Ferienaktion der KreativWerkstatt. „Die Sommerkunstschule ist ein ganz besonderes Projekt, aus dem nicht nur tolle Kunstwerke hervorgehen“, erklärt Stadtwerke-Geschäftsführer Michael Roelofs. „Die Aktion bringt auch Kinder und Jugendliche verschiedenster Nationalitäten zusammen. Beim gemeinsamen Werken haben alle viel Spaß und lernen eine Menge mit- und voneinander.“

In der Stadtwerke-Galerie im Kundenzentrum in der Poststraße 105 zeigt der Energieversorger bis zu fünf Ausstellung pro Jahr von Künstler*innen aus der Region. Gerne gibt man auch den jungen Nachwuchstalenten die Möglichkeit, ihre Kunstwerke der Öffentlichkeit zu präsentieren. Sofern es die aktuelle Corona-Lage zulässt, können die Werke montags bis donnerstags von 7:30 bis 16:30 Uhr und freitags von 7:30 bis 12:30 Uhr besichtigt werden. Auf eine Vernissage wird in diesem Jahr wegen der Pandemie verzichtet. Stattdessen gibt es eine Virtuelle Ausstellung in Form eines Videos, die ab dem 20. August hier zu sehen ist: www.stadtwerke-troisdorf.de/virtuelle-ausstellung


Stadtwerke Troisdorf GmbH
Pressemitteilung vom 17. August 2021, 09:59 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.