Sommerferienprogramme der Stadtteilhäuser

Stadtteilhäuser:
Sommerferienprogramme – Anmeldung startet am Montag, 18. Juni

Die Stadt bietet für die Sommerferien in den Stadtteilhäusern Spich und Friedrich-Wilhelms-Hütte wieder ein Sommerferienprogramm an. Die Kosten für jeweils ein Projekt betragen 5 Euro. Anmeldungen nimmt die Stadt ab Montag, den 18.06.2018, unter Tel.: 02241/900-596 entgegen.

Stadtteilhaus Spich:
16.07. – 19.07.18, jeweils 9.00 – 12.00 Uhr, „Entspannung für Kinder“ mit Daniela Ritter. Das Muskelentspannungstraining nach Jacobsen dient zur Lockerung der Muskulatur. Die Kinder trainieren nach und nach, Unterschiede in der Muskelspannung wahrzunehmen und bei Bedarf gezielt zu entspannen. Aber auch Massagen mit unterschiedlichsten Materialien, Atemübungen, Phantasiereisen und das Autogene Training werden bedeutende Teile des Angebotes sein.
Ab 6 Jahren.

23.07. – 26.07.18 , jeweils 9.30 – 12.30 Uhr, „Kreatives Formen mit Gips“ mit Eva Rau. Alles rund ums Gipsgießen: Es werden bunte Geburtstagskerzenständer hergestellt, kleine und große Sommer-Dekorationen gegossen, bemalt und bunt gestaltet, die man zum Schluß noch schön verpacken kann.
Ab 6 Jahren.

30.07. – 03.08.18, jeweils 9.30 – 12.30 Uhr, „Spüre den Herzschlag Afrikas“ – mit dem Musiker Ansu Yeboah aus Ghana. Aus seiner Heimat hat er die Liebe zum Trommeln und Tanzen mitgebracht. So baut er Brücken und Verständnis – auch ohne Sprache. Die eigene Kreativität wecken, Konzentration und Motorik stärken, ein tolles Gemeinschaftsgefühl aufbauen und die afrikanische Kultur und Lebensfreude hautnah erleben – all dies kann man hier ausprobieren. Aber auch das Leben in seinem Herkunftsland, der Alltag und die Kultur werden den Kindern nahe gebracht. Es wird getrommelt, gesungen, getanzt, gekocht und es werden afrikanische Kinderspiele erlernt.
Ab 6 Jahren.

06.08. – 10.08.18, jeweils 10.00 – 13.00 Uhr, „Sommerferienabenteuer in der Stadtnatur“, Querwaldein e.V., Jana Schäfer. Den ganzen Tag draußen verbringen, Tiere, Pflanzen unserer Umgebung kennenlernen und mit anderen Kindern Abenteuer erleben … Hier bauen wir ein gemeinsames Lager, von dem wir auf Entdeckungstour gehen. Wir schleichen durch die Stadtnatur und entdecken; wir bauen geheime Verstecke, wir sägen, feilen, basteln und schnitzen mit Naturmaterialien, erproben unsere Geschicklichkeit beim Klettern und Balancieren, spielen stille und wilde Spiele und noch vieles mehr …
Ab 6 Jahren.

13.08. – 17.08.18, jeweils 9.30 – 12.30 Uhr, „Malen wie Vincent van Gogh“ mit Darya Shatalova. Einführung in die Kunst des berühmten Malers und kreatives Malen auf Leinwand.
Ab 7 Jahren.

20.08. – 23.08.18, jeweils 9.00 – 12.00 Uhr, „Fußreflexzone für Kinder“ mit Daniela Ritter. Gymnastik mit den Füßen: Mit Alltagsmaterialien werden Greifübungen, Gleichgewichtsübungen und Gangschulung spielerisch erarbeitet. Bei schönem Wetter geht man in den Park, um dort verschiedene Untergründe blind mit den Füßen zu tasten oder durch einen Fußparcours zu laufen.
Ab 6 Jahren.

Stadtteilhaus Friedrich-Wilhelms-Hütte 

16.07. – 18.07.18, jeweils 9.30 – 12.30 Uhr, „Duftkissen, Monster und Sommerteelichter“ mit Eva Rau.
Aus frischem Lavendel werden herrlich duftende Kissen selber gemacht. Natürlich können diese noch auf unterschiedlichste Art und Weise geschmückt werden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, um schöne sommerliche Windlichter zu gestalten.
Ab 6 Jahren.

23.07. – 25.07.18, jeweils 10.00 – 13.00 Uhr, „Kinderkochkurs“ mit Stefanie Hering. Auf Entdeckungsreise in der Kinderkochwelt. Die Troisdorfer Köchin Stefanie Hering bringt mit den Kindern frische und spannende Menüs auf den Tisch, die schmecken und auch noch gesund sind.
Ab 6 Jahren.

30.07. – 01.08.18, jeweils 9.30 – 12.30 Uhr, „Spezialisten für die Steinzeit unterwegs“, mit Astrid Mittelstaedt. Wie lebten unsere Vorfahren in der Steinzeit? Wovon ernährten sie sich, wie sah ihr Alltag aus? Man lernt die Lebensweise und Tricks der Steinzeitmenschen kennen: Lagerbau, Feuerfunken, Spurensuche, die Jagd nach dem Wollmammut und vieles mehr.
Ab 6 Jahren. 

06.08. – 10.08.18, jeweils 9.30 – 12.30 Uhr, „Spüre den Herzschlag Afrikas“ – mit dem Musiker Ansu Yeboah aus Ghana. Aus seiner Heimat hat er die Liebe zum Trommeln und Tanzen mitgebracht. So baut er Brücken und Verständnis – auch ohne Sprache. Die eigene Kreativität wecken, Konzentration und Motorik stärken, ein tolles Gemeinschaftsgefühl aufbauen und die afrikanische Kultur und Lebensfreude hautnah erleben – all dies kann man hier ausprobieren. Aber auch das Leben in seinem Herkunftsland, der Alltag und die Kultur werden den Kindern nahe gebracht. Es wird getrommelt, gesungen, getanzt, gekocht und es werden afrikanische Kinderspiele erlernt.
Ab 6 Jahren.

13.08. – 15.08.18, jeweils 9.00 – 12.00 Uhr, „Drums Alive“ mit Daniela Ritter. Trommeln auf Gymnastikbällen macht den Kindern unheimlich viel Spaß und fördert sie ganzheitlich. Insbesondere stärkt es die Konzentration, die Merkfähigkeit und die Körperkoordination und es hilft, Stress und Aggressionen abzubauen. Es stärkt das Selbstwertgefühl, sie sozialen Kompetenzen und die Entwicklung und Förderung von Sinneswahrnehmung. Rhythmusspiele sind ebenso Bestandteil wie Musikerziehung und Kreativität.
Ab 6 Jahren.

20.08. – 22.08.18, jeweils 9.30 – 12.30 Uhr, „Kinderyoga“ mit Andrea Kainer: „Yoga macht Spaß, es stärkt den Körper, macht dich ausdauernd und unterstützt dich beim Lernen.“ Dies kann man durch verschiedene Körper- und Atemübungen erleben. Danach gibt es Entspannung, damit der Körper ausruhen kann. Damit auch die Gedanken zur Ruhe kommen, werden verschiedene Meditationen erlernt. Spielen, malen, Geschichten hören und erzählen sowie das „Baden in einer Klangschale“ runden die Stunden ab.
Ab 8 Jahren.


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 272/2018 vom 13. Juni 2018, 16:24 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.