Senior bei Verkehrsunfall schwer verletzt

POL-SU: Senior bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am Donnerstagvormittag (03.02.2022) kam es gegen 09.20 Uhr auf der Landstraße 269 (L269) in Höhe Troisdorf-Bergheim zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Autos. Dabei wurde ein 82-Jähriger schwer und ein 48-jähriger Autofahrer leicht verletzt. Beide kamen zur Behandlung ins Krankenhaus.

Nach Angaben einer 39-jährigen Fahrerin aus Bonn fuhr sie mit ihrem grauen Toyota auf der L 269 in Fahrtrichtung Bonn. Aufgrund von Rückstau verlangsamte sie ihre Fahrt und bremste. Dabei bemerkte sie im Rückspiegel, wie sich von hinten ein Smart mit hoher Geschwindigkeit näherte. Der Kleinwagen, an dessen Steuer ein 82-jähriger Niederkasseler saß, scherte zum Überholen aus und touchierte dabei den Wagen der Frau. Nach dem Überholvorgang scherte der Senior wieder ein und prallte ungebremst auf einen weißen SUV. Der Wagen mit dem 48-Jährigen am Steuer stand verkehrsbedingt wartend auf der L269. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der SUV des Niederkasselers in die Schutzplanke neben der Fahrbahn geschoben.

Der 82-jährige Fahrer des Smart konnte bislang nicht zum Unfallhergang befragt werden. Möglicherweise haben gesundheitliche Probleme zum Unfall geführt. Da aber auch ein technisches Versagen am Fahrzeug des Mannes unfallursächlich sein kann, wurde der Smart als Beweismittel sichergestellt. Der SUV des 48-Jährigen musste abgeschleppt werden, da er nicht mehr fahrbereit war. Der Gesamtsachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Bis zur Räumung der Unfallstelle gegen 11.00 Uhr kam es im Bereich der L269 zu Verkehrsbehinderungen. (Bi)

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle
Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 03. Februar 2022, 14:21 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.