Schulkind angefahren

POL-SU: Schulkind von Pkw angefahren

Troisdorf (ots) – Am 11.01.2018 gegen 14:00 Uhr hielt ein Schulbus in Troisdorf an der Haltestelle Schmelzer Weg, aus Richtung der Alemannenstraße kommend. Eine 10-jährige Schülerin verließ den Bus und wollte vor dem Bus die Straße überqueren. Dabei wurde das Kind vom Pkw eines 42-jährigen Lohmarers erfasst, der in diesem Moment in gleicher Fahrtrichtung an dem Bus vorbeifuhr. Die 10-Jährige wurde verletzt, war aber ansprechbar. Ein Notarzt behandelte das Mädchen vor Ort, ehe es im Rettungswagen in die Kinderklinik gebracht wurde. Die Eltern wurden von der Polizei informiert. (Ri)


Pressestelle der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Meldung vom 11. Januar 2018, 15:34 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.