Schüler-Ausstellung

Visionäre Kunst:
Schüler-Ausstellung in der Stadtwerke-Galerie

(Troisdorf, 26.04.2022) „Grenzenlos … Träume und Visionen“ – so lautet der Titel eines gemeinsamen künstlerischen Projekts von Schülerinnen und Schülern der Europaschule und des Heinrich-Böll-Gymnasiums (HBG). Die ausdrucksstarken Werke sind seit dem 25. April in einer Ausstellung im Kundenzentrum der Stadtwerke Troisdorf zu sehen und parallel auch als virtuelle Ausstellung.

Emilia Heinick vom Heinrich-Böll-Gymnasium Troisdorf (HBG) stellt ihr Gemälde im Rahmen der Ausstellung „Grenzenlos … Träume und Visionen“ in der Stadtwerke-Galerie aus. Noch bis zum 27. Mai sind rund 60 Kunstwerke von Schülerinnen und Schülern des HBG sowie der Europaschule zu sehen.

Grenzenlose Kreativität und künstlerische Freiheit
Bei der Umsetzung des Themas sowie bei der Wahl der künstlerischen Darstellungsform und Arbeitsweise hatten die Projektbeteiligten freie Hand. So entstanden in den vergangenen Monaten individuelle Zeichnungen, Malereien und plastische Objekte. Ob dreidimensionale Collagen mit Gebrauchsgegenständen, Stillleben mit Bleistiftzeichnungen oder in Marmorier-Technik, mythische Reliefs aus Ton oder bunte Masken aus Gips – alle Kunstwerke repräsentieren die ganz persönlichen Traumwelten und Visionen der Schülerinnen und Schüler, etwa von der Zukunft oder zum Thema Selbstverwirklichung.

Auch aktuelle Themen wie Corona und Krieg spiegeln sich in den vielfältigen und facettenreichen Objekten wider. Dabei lassen sich die Werke in keine Schublade einordnen, denn auch die bekannten Kunstepochen wie Surrealismus oder Naturalismus wurden von den Künstlerinnen und Künstlern neu interpretiert.

Zu sehen in der Stadtwerke-Galerie und virtuell rund um die Uhr
„Diese Gemeinschafts-Ausstellung lädt zu einer spannenden Entdeckungsreise ein, denn unterschiedlicher könnten die Motive und Stilrichtungen nicht sein. Grenzenlos, wie es im Titel heißt, ist die Fantasie der kleinen und großen Künstler. Und grenzenlos ist auch der Kunstgenuss, den wir die kommenden Wochen in unserer Ausstellung präsentieren“, freut sich Stadtwerke-Geschäftsführerin Andrea Vogt.

Kunstinteressierte sind herzlich eingeladen, sich in die Traumwelt der Künstlerinnen und Künstler der Europaschule und des HBG Troisdorf entführen und von ihr verzaubern zu lassen. Ein Besuch der Stadtwerke-Galerie an der Poststraße 105 ist unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften während der offiziellen Öffnungszeiten möglich. Darüber hinaus sind die Werke rund um die Uhr in einem virtuellen Rundgang unter www.stadtwerke-troisdorf.de/virtuelle-ausstellung zu sehen.


Stadtwerke Troisdorf GmbH
Pressemitteilung vom 26. April 2022, 14:37 h

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.