Sattelzugauflieger ausgebrannt

POL-SU: Sattelzugauflieger ausgebrannt – Verdacht der Brandlegung

Am Samstag, 03.04.2021, gegen 04:40 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zu einem brennenden Sattelauflieger in der Troisdorfer Landgrafenstraße gerufen. Der mit Holzpaletten beladene Auflieger war ohne Zugmaschine am Fahrbahnrand abgestellt und wurde durch den Brand komplett zerstört. Auch eine angrenzende Hecke sowie ein Baum gerieten in Brand. Der Sachschaden wird auf rund 30 000,- Euro geschätzt. Für die Löscharbeiten der Feuerwehr musste der Brandort weiträumig abgesperrt werden. Die Brandermittler der Kripo kommen nach ihren Untersuchungen zu dem Schluss, dass der Auflieger vorsätzlich in Brand gesetzt wurde. Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich unter Tel.: 02241 541-3221 bei der Polizei zu melden.(Ri)


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Pressemitteilung vom 07. April 2021, 10:29 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.